Anzeige

Auftaktveranstaltung zum Lichttest 2017

Gesprächsrunde während der Auftaktveranstaltung
Helmstedt: Walbecker Str. 11 |

Im Oktober läuft die Lichttest-Aktion 2017

Autofahrer können ihr Beleuchtungseinrichtungen in den Fachbetrieben des Kfz-Handwerks kostendlos überprüfen lassen

Während der Auftaktveranstaltung in der Spezialwerkstatt von Michael Ranft wurden die ersten Plaketten dieses Jahres auf die Windschutzscheiben überprüfter Fahrzeuge geklebt. Zu der Veranstaltung waren Vertreter unterschiedlicher Verkehrssicheheitsparter erschienen. Die Stadt Helmstedt wurde durch den Leiter des Ordnungsamtes Frank Kemmer vertreten. Für die Polizei beteiligten sich die Leiter Einsatz Jens aus dem Bruch (Helmstedt) und Hans-Dieter Golsch (Königslutter). Die Verkehrswachten stellten die Veranstaltung vor. Vertreten waren: Arnd Vinzenz Schneider, Sabrina Königsmann und Achim Klaffehn (Helmstedt), Klaus Glandien (Bördekreis) und Wolfgang Schmidt (Arbeitskreis Senioren als Vorbild im Straßenverkehr). Die ersten Prüfungen nahm Michael Ranft vor. Zur Veranstaltung waren Pressevertreter eingeladen.Die Teilnehmer bedankten sich bei den vielen Vertretern des Kfz-Gewerbes, die seit Jahrzehnten mitwirken und appellierten an die Verkehrsteilnehmer an der jährlich im Oktober stattfindenden Aktion mitzuwirken. Die Mängelquote mit 32 Prozent im Vorjahr zeigt auf wie wichtig die Aktion ist. Jetzt im Herbst mit einsetzendem Nebel, Regen und diesiger Sicht lässt auch wieder im Realverkehr feststellen wie viele Autos einäugig oder als Blender unterwegs sind. Sehen und gesehen werden fördert die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer.


Foto: v.ln.r.: Klaus Glandien, Arnd Vinzenz Schneider, Wolfgang Schmidt, Frank Kemmer, Jens aus dem Bruche, Dieter Golsch, Michael Ranft, vor der Gruppe

Achim KlaffehnFotos vom ersten Test
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.