Anzeige

Ostereier

Ostereier
Helmstedt: Hirschberger Str. 2 |

Brauchtum

Am Ende der 40-tägigen Fastenzeit vor Ostern ist vermutlich der Brauch mit den Ostereiern entstanden. Wenn die Fastenzeit dem Ende zuging, kam es zu einem Überschuss bei den Eiern. Um sie haltbar zu machen, musste man sie kochen. Dadurch, dass man sie zusätzlich bunt bemalte, waren sie von frischen Eiern zu unterscheiden. Dadurch entstand auch der zusätzliche Verzehr gemeinsam mit den Kindern und der Überschuss glich sich wieder aus.

Foto Achim Klaffehn: Ostereier zum Fest gefärbt und angerichtet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.