Anzeige

Im JFBZ Helmstedt wurde der Sachstand zum 23. Karnevalsumzug vorgestellt

Rebecca Manske Jugend-Till Ole Preußer Theresa Manske
Helmstedt: Streplingerode 25/26 | 23. Karnevalsumzug in Helmstedt am 10. Februar

Auf Einladung des Elferrats kamen Medienvertreter und Gäste ins Jugend- Freizeit- und Bildungszentrum (JFZB) nach Helmstedt. Dort wurde 23. Karnevalsumzug durch die Stadt Helmstedt vorgestellt. Wolfram Wrede stellte den Planungszustand dar und merkte an, dass der neue Umzug voraussichtlich der längste der bisherigen Umzüge sein wird. Wichtig ist es allerdings noch, dass noch weitere Radengel zum Schutz der Fahrzeuge angeworben werden müssen. Wer also während des Umzuges dafür sorgen möchte, dass keine Kinder unter die Räder kommen, ist gern gesehen. Neue Gruppen haben sich gemeldet und werden in den Umzug eingegliedert. Vor dem Start des Umzuges wird es beispielsweise auf dem Marktplatz noch um 12.45 eine Gesangsdarbietung der Gruppe Melodica des Helmstedter Kulturvereins Aktion geben.
Die Veranstaltung im JFBZ wurde traditionell durch eine Tanzdarbietung des Tanzmariechens Rebecca Manske vom Tanzstudio Lorenz Bonnet der Kreismusikschule aufgelockert. Sie brillierte hier mit karnevalistischen Tanzeinlagen, die man nur selten zu Gesicht bekommt. Kein Wunder sie ist bereits zweifache Niedersachsenmeisterin im karnevalistischen Tanz. In ihrer Begleitung kam erstmals der Jugend-Till der Braunschweiger Karnevalgesellschaft Ole Preußer mit und die Löwengarde war durch Theresa Manske vertreten. Der Jugend-Till wirkt erstmals in Helmstedt mit. Eingerahmt durch diese Karnevalsprofis wurde auch das neue Helmstedter Kinderprinzenpaar, Janna und Julian Jost, vorgestellt. Bei der Gelegenheit bedankt sich der Organisator der Umzüge Achim Klaffehn bei dem Leiter des Real-Marktes, Andreas Klaus, der wie seine Vorgänger die Ausstattung mit Kostümen als Geschenk ermöglichte.
Die Leiterin des JFBZ, Denise Kuhnt, hatte die Veranstaltung in ihren Räumen vorbereitet und ausgestattet. Sie hat zum Beispiel neben vielen anderen Hilfen auch einen neuen Designerorden erstellt, der im Anschluss an den Umzug verliehen wird.


Noch mal zur Erinnerung: „Liebe Narren, nicht vertun – Karneval ist Samstag nun!!“

Die Uhrzeiten sind neu in 2018: 12.00 h Eintreffen der Fahrzeuge, 12.30 h Tanz der Tanzmariechen in der Marktpassage 12.45 h Auftritt Kulturverein Markt 13.00 h Begrüßung vom Balkon des Erbprinzen 13.13 h Abmarsch des Umzuges 14.14 h Ordensverleihung im JFBZ, (keine Tanzmariechen im Saal) 14.44 h Abschlussparty Der Umzugsweg führt wie zuletzt über die Stobenstraße statt über den Schützenwall.

Fotos JPG: Karnevalsgruppe v.l.n.r: Rebecca Manske, Till Ole Preußler und Theresa Manske davor Janna und Julian Jost. Rebecca Manske vor Zuschauern. Ann-Kathrin Schmidt, Ursula Keyser, Wolfram Wrede und Ramadan Eke.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.