Anzeige

Frühlingserwachen Neumärker

Neumärker als Flaniermeile
Helmstedt: Neumärkerstr. 1a-3 | Am verkaufsoffenen Sonntag war die Innenstadt stark mit Helmstedtern und Gästen gefüllt. Um diesen Frühlingstag darzustellen lege ich Fotoberichte für Teile der Innnenstadt vor.

Neumärker Straße

Die Fußgängerzone der Stadt Helmstedt war wie es an verkaufsoffenen Sonntagen üblich ist, mit vielen Mensche gefüllt, die hier einkaufen wollten oder sich im Sinne einer Flaniermeiele gezielt oder zufällig mit Bekannten und Verwandten treffen wollten. Auch hier wurden die Außenbewirtschaftungen aufgrund der relativ hohen Temperaturen gut angenommen. Nicht immer war ein Tisch zu ergattern. Es gab auch zusätzliche gastronomische Angebote wie beispielsweise „Poffertjes“ und für Kinder gab es die Luftballonabholestedlle beim Optiker Fielmann. Zentral in der Neumärker Straße hatte Helmstedt aktull / Stadtmarketing einen Stand aufgeschlagen. Hier konnte man beispielsweise eine kleine Broschüre über den Streitholzweg im Lappwald erhalten, die der Autor Dominik Bartels mit seiner lesenswerten Darstellung zu einem besonderen Heftchen machte. Auch wenn man gar nicht grenzübergreifend um das Bad Helmstedt herumwandern möchte, empfiehlt sich die Lektüre. Die Geschäfte selbst hatten sich teilweise auch mit der Dekoration auf das Frühlingserwachten und die Osterzeit eingestellt. Die ehrenamtlichen Helfer des Fördervereins Waldbad Birkerteich sammelten aufgrund ihres Angebots und der Ansprache durch Martin Lehmann Spenden für das Bad ein.


Fotoserie Achim Klaffehn:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.