Anzeige

Ehemaliges Karstadt-Hertie- Haus in Wolfenbüttel

Guten Morgen liebe Gäste und Mitbürger. Viele von uns waren früher auch mal dort einkaufen in Hertie-Haus, auch draußen zum klönen, mit Freunde. Auch das war einmal gewesen, nun steht diese Gebäude schon Jahre lang lehr. Es tut sich nichts mehr, oder doch im Hintergrund? Wer weis ,was die Politiker ,oder Eigentümer sich im Rathaus ausbrüten. Steuergelder ,sowie Mieteinnahmen gehen verloren .Jahr für Jahr. Vielleicht ist die Stadt ja reich genug, und kann sich das leisten. Die Warenhaus-Kette GmbH war bis zur Übername durch Karstadt ein führender Konzern. Das, Ka- De- We- ( Kaufhaus-des Westens aus Berlin ),und Wertheim gehörte dazu. Die Frage von mir wie geht es weiter? Ein Vorschlag von mir würde sein .Ein Einzelhandels-Geschäft ,von Netto, oder Aldi, vielleicht auch Lidl, sich im Hertie-Haus einzumieten, so hätten viele ältere ,und auch alle anderen Bürger die Möglichkeit dort ein zu kaufen, aus dem Rest des Hauses könnte man Wohnungen bauen. Denn am Stadtrand gibt es genug Geschäfte ,nur in der City selbst kein Lebensmittel -Laden, Denkt mal nach ,Verehrte Politiker. In anderen Städten sieht es nicht besser aus, das musste mal gesagt werden. Mit freundlichen Grüßen Ihr Norbert Spindler
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.