Anzeige

Klebstoff aus Kartoffeln

Guten Tag liebe Gäste und Mitbürger. Bis ins 16 Jahrhundert ernährte man sich in unseren Breiten von Getreide. Später kamen die Kartoffeln, Denn Sie waren leichter zu verarbeiten, man brauchte keine Mühlen. So wurden die Kartoffeln zu einem beliebtesten Nahrungsmittel .Aus diesen Erdäpfel,konnte man auch Klebstoff, Spülmittel ,Wodka und Babywindeln Herstellen. So wie auch Verpackungsmatereal. Noch ein schönen Tag von Norbert Spindler
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.