Anzeige

Ein echtes Spektakel - Mehr als 6000 Besucher feiern am Schloss Richmond

Zack, da ist die Eiskugel wieder weg, Niko hat nur die leere Waffel in der Hand. Eis Hasan zaubert blitzschnell. (Foto: Ingeborg Obi-Preuß)
Braunschweig: Schloss Richmond |

Kochbananen, Zucchinipuffer, Akrobatik, Kunst, Magie und mehr - beim Schlosspektakel am Freitag und Samstag rund um das Schloss Richmond stimmte einfach alles.

Von Ingeborg Obi-Preuß, Braunschweig, 31. Juli 2016.
Zwei fantastische Sommerabende, 6000 Besucher, einfach gute Laune - beim Schloss-Spektakel passte in diesem Jahr einfach alles.
"Ja, ja, jetzt seid ihr wieder auf Braunschweiger Niveau, richtig?" raunzt Herr Kurt seine Besucher an, die sich gerade auf den Stühlen vor der Bühne vor Lachen kringeln. Herr Kurt und Tante Luise haben ein Opfer aus dem Publikum gefischt und es sieht für einen Moment so aus, als wollte Herr Kurt der Frau an den Busen fassen. Das tut er NATÜRLICH nicht, aber die Zuschauer kreischen auf - und bekommen ihr Fett weg. Die beiden norddeutschen Originale, Herr Kurt und Tante Luise, beeindrucken mit halsbrecherischer Akrobatik, so leicht und witzig präsentiert, dass die Menschen geradezu gebannt zuschauen. Super sympathisch, gute Laune pur.

"Wer hat hier eigentlich die Null gewählt, dass du dich jetzt meldest", wird Tim Becker von seinem misslaunigen Kaninchen angepampt, das er gerade aus dem Hut gezaubert hat. Becker ist ein Bauchredner, der offensichtlich zur Oberklasse zählt, selbst bei genauestem Hinsehen, ist keine Lippenbewegung zu sehen. Er glänzt mit einer furiosen Show voller eigenwilliger witziger Charaktere.
Bei so viel Programm zwischendurch ein Eis. Am besten von Hasan. Er serviert türkische Eisspezialitäten, die beim Zugreifen gleich wieder verschwinden. Blitzschnell und sehr charmant. Dennoch - manches Kind muss kurz schlucken, wenn es statt dem erwarteten Eis nur eine leere Waffel in der Hand hält. Aber zum Schluss gibt es ja dann doch das ersehnte Eis. Ganz umsonst. Und ein strahlendes Lächeln von Hasan.
Immer wieder kommen einem Ratten in die Quere, greifen nach dem Essen auf den Tellern, bedienen sich an den Picknickkörben der Besucher. Einhalt kann ihnen nur der Flötenspieler auf Stelzen geben.
Magisch und romantisch erzählt die Company La Tal "Carillo" ihre Geschichten, Ritter und Clowns begeistern in einer überdimensionalen Spieluhr.
Wer mehr Bewegung braucht, schließt sich dem Gänsemarsch an, für eine Pause gibt es leckeres Essen aus Haiti oder den Philippinen.
Einen passenden Abschluss für so ein buntes Fest kann nur ein Feuerwerk setzen. Es knallt und funkelt, es donnert, blitzt und glänzt - eben ein richtiges Schloss-Spektakel.
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.