Anzeige

Das erste Buch

Wann? 19.01.2038 04:14 Uhr

Wo? Braunschweig-Kolleg, Wolfenbütteler Straße 57, 38124 Braunschweig DE
Hendrik Otremba (Foto: privat)
Braunschweig: Braunschweig-Kolleg | Lesung, Musik und Performance mit Hendrik Otremba: Über uns der Schaum und Andreas Spechtl
Moderation: Stefan Hallensleben

Der drogenabhängige Detektiv Joseph Weynberg trauert um seine Liebe – Hedy. Sie ist tot. Er bekommt den Auftrag, eine Frau, Maude Anandin, zu beschatten. Diese
Femme Fatale ähnelt Hedy wie ein Klon. Weynberg entwickelt eine Obsession für Maude, die in Schwierigkeiten steckt und in ihrem exzessiven Leben dem Tod immer
näher kommt. Menschen sterben. Weynberg ist unbeabsichtigt in diese Tode verstrickt. In Hendrik Otrembas Debütroman „Über uns der Schaum“ wird die Geschichte zweier verlorener Menschen erzählt, die in einer düsteren Zeit ums Überleben kämpfen müssen.
Andreas Spechtl von der Band „Ja, Panik“ verleiht der Lesung ein atmosphärisches Erlebnis, das dem Publikum die erzählte Welt weiter öffnet. Wandelt Otrembas Geschichte durch tote Städte, unheimliche Dörfer und karge Landstriche, so finden sich diese Motive auch in den Soundwelten Spechtls wieder, pointieren die Erzählung, verstärken ihren Sog.

Hendrik Otremba (Foto oben: privat), geboren 1984 im Ruhrgebiet, ist Dozent an der FH Münster und bringt Studierenden das Schreiben bei. Als freier Journalist schreibt er u.a. für Spex, Jungle World und testcard. Zudem arbeitet er als bildender Künstler. Seine Malereien werden als Plattencover und in verschiedenen Magazinen veröffentlicht und ausgestellt. Otremba ist außerdem Sänger der Gruppe
„Messer". Im Sommer 2016 hat die Band ihr drittes Album „Jalousie“ veröffentlicht.

Andreas Spechtl (Foto unten: privat) ist seit 2006 Sänger, Gitarrist und Songwriter der Gruppe „Ja, Panik“, die mittlerweile fünf Alben veröffentlicht hat. Im Sommer 2016 ist das erste Buch der Gruppe im Verbrecher Verlag erschienen. Außerdem produzierte Andreas Spechtl die zweite Platte von Christiane Rösinger. Im Juli 2015 hat Spechtl seine erste Soloplatte mit dem Titel „Sleep“ veröffentlicht. Das Projekt ist eine Hommage an den Schlaf und der darin verborgenen Traumwelt als
willkommener Zufluchtsort.

Veranstalter: Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig
Veranstaltungsort: Braunschweig Kolleg, Wolfenbüttler Str. 57, 38124 BS

Eintritt frei
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.