Anzeige

50plus im Gleichgewicht

Landkreis und Kreissportbund stellen gemeinsames Programm vor

Arbeitslosigkeit belastet die Gesundheit. Gesundheitliche Einschränkungen erschweren zudem die Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt. Insbesondere ältere Arbeitslose sind mit diesem Problem bei der Suche nach einem neuen Job konfrontiert. Daher gehen der KreisSportBund Peine e.V. und das Projekt ‚Perspektive 50plus – Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen‘ des Jobcenters Landkreis Peine neue Wege, um den Zugang zu Bewegungs- und Sportangeboten zu erleichtern. Gemeinsam wurde ein Programm entwickelt, um bei älteren arbeitslosen Menschen das Interesse für Sport und die Arbeit der Sportvereine zu wecken.
Unter dem Motto ‚50plus im Gleichgewicht‘ wird das Programm am 15. August, um 17 Uhr im Friedrich-Spee-Haus in Peine vorgestellt.
Der Eröffnungsvortrag ‚Gesundheit und Bewegung‘ wird von Dr. Doris Arnold, Leiterin des Gesundheitsamtes des Landkreises Peine, gehalten.
Anschließend wird Ralf Klemm, Sportlehrkraft beim Kreissportbund, das speziell auf die Interessen der Teilnehmer 50plus abgestimmte Sportangebot vorstellen.
„Wir hoffen, dass diese Kurse unseren Teilnehmern den Anstoß geben, Freude an Bewegung zu entwickeln“, wünscht sich Knut Arnold, Projektkoordinator 50plus.
Wilhelm Laaf, Vorsitzender des Kreissportbundes, begrüßt die Zusammenarbeit mit dem Landkreis für diese Zielgruppe und führt aus, dass dieses Projekt eine Ergänzung des Projektes darstellt, in dem der Kreissportbund langzeitarbeitslose Menschen mit Erfolg zu Übungsleiter ausgebildet hat.
Geplant sind Kurse in folgenden Bereichen, die selbstverständlich von ausgebildeten Übungsleitern durchgeführt werden:
Kraft und Ausdauertraining
praktisches Kennenlernen unterschiedlicher Sportarten in der Sporthalle
Outdoortraining: z.B. Walking, Minigolf, Wandern, Bogenschießen (in Kooperation mit ansässigen Vereinen)
Die kostenfreien Kurse finden in der Zeit vom 2. September bis 20. Dezember an verschiedenen Orten statt.
Interessenten können sich für die Informationsveranstaltung bei Wolfgang Diederich-Engel vom Jobcenter Landkreis Peine unter der Rufnummer 05171/401-4145 anmelden.

Quelle: Landkreis Peine
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.