Anzeige

Spielhalle überfallen - Zeugen gesucht

Peine, 06.06.2014.

Zu einem Überfall auf eine Spielhalle in Hohenhameln, Meierkamp kam es Freitag Morgen gegen 02:00 Uhr. Drei maskierte männliche Personen hatten die Spielhalle betreten, als sich die weibliche Aufsicht vor dem Schließen nur noch allein in den Räumlichkeiten der Spielhalle aufgehalten hat. Die Aufsicht wird zunächst von den Unbekannten an den Tresen gedrängt, dann zu Boden gebracht und aufgefordert, Spielgeräte und die Kasse zu öffnen, um an das Geld zu gelangen. Als die 55-jährige Mitarbeiterin wahrheitsgemäß angibt, aufgrund einer Zeitschaltung und fehlender Schlüssel dazu nicht in der Lage zu sein, verlassen die Unbekannten schließlich ohne Beute wieder die Spielhalle in unbekannter Richtung.
Eine sofort eingeleitet Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Bei den Tätern soll es sich um drei Männer im geschätzten Alter von 18- 20 Jahre gehandelt haben, die ca. 170 cm groß, schlank und zierlich gewesen sind. Sie alle hätten einen Kapuzenpullover getragen, die Kapuzen dabei über den Kopf gezogen und zudem dunkle Bandagen / Masken im Gesicht gehabt. Die Personen sollen außerdem mit Trainingshosen bekleidet gewesen sein. Die Männer mit vermutliche ausländischer Herkunft, haben sich im gebrochenen Deutsch unterhalten. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Verdächtigen geben können, oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei in Peine, Telefon 05171/999-0, in Verbindung zu setzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.