Anzeige

Musik - Sehnsucht und Erfüllung

Unter diesem Titel ist nun die Lebensgeschichte der bekannten Chorgründerin und Chorleiterin Agnes Kauer in Buchformat erschienen. Sie beschreibt darin ausführlich ihren Lebensweg. Von Kindheit an schon die musikalische Vorbestimmung durch ihre Eltern, die Ausbildung bis zu den Abschlussdiplomen in ihrem Heimatland Ungarn. Die erste große Liebe führt sie für viele Jahre nach Kuba, seiner zeit eine kommunistische Utopie. Es folgen ihre Liebes- und Lebenserfahrungen mit den dortigen "Machos". Nur in der Musik findet sie immer wieder die Rettung aus dem privaten Chaos. Auch dem "großen" Fidel Castro begegnet sie dort persönlich.
Es folgt ihre abenteuerliche Rückkehr in das Heimatland Ungarn, der dortige Kampf ums Dasein mit ihren drei Kindern und dann nach einigen Jahren die "Auswanderung" nach Deutschland.
Hier beginnt nach der kubanischen ihre zweite musikalische Erfolgsgeschichte mit der Gründung mehrerer erfolgreicher Chöre, die sie teilweise mehr als 20 Jahre leitet und die noch heute im Raum 38 bekannt sind und existieren. Aber auch andere Chöre, Gesangvereine in unserer Gegend haben unter ihrer Leitung erfolgreiche und gute Gesangsleistungen erreicht, manche auch aufgrund der von ihr stark propagierten und auch angewandten Kodály-Methode, einer Übungsmethode, mit welcher auch Laien das Singen nach Noten möglich macht.
An vielen Universitäten Europas und auch in Brasilien war sie vielmals als Gastdozentin speziell für diese Methode tätig.
Ein lesenswertes Buch voll interessanter musikalischer Gedanken und Ideen.
Die privaten Seiten ihres Lebens ebenfalls sehr offen dargestellt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.