Anzeige

Radfahrausbildung in Danndorf abgeschlossen

Amy Niespork auf dem Weg zur Goldmedaille
Danndorf: Schulstraße 1 |

ADAC Fahrradturnier und Radfahrprüfung der Verkehrswacht

Die partnerschaftliche Mannschaft aus Vertretern der Polizei, der Schule, der Kreisverkehrswacht Helmstedt und des ADAC Ortsclubs Helmstedt zeigte den Kindern der Grundschule Danndorf, das Radfahren Spaß bereiten kann. Beim ADAC –Fahrradturnier stand für Schüler die Freude am Rad fahren auf dem Programm. Spätestens bei der selbstständigen Teilnahme am Straßenverkehr müssen Kinder ihr Fahrrad sicher beherrschen. Eine Voraussetzung, die viele Kinder und Jugendliche aber nur teilweise erfüllen. Unter dem Motto „Mit Sicherheit ans Ziel“ hält die Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V. gemeinsam mit dem ADAC Ortsclub Helmstedt für junge Radfahrer im Alter von 8 bis 15 Jahren mit dem ADAC -Fahrrad-Turnier und der Radfahrprüfung mit theoretischem und praktischem Teil ein Übungsprogramm bereit, dass die Mobilität der Kinder nachhaltig fördert. Die Schülerinnen und Schüler fieberten regelrecht dem großen Verkehrssicherheitstag entgegen, nachdem sie die Tage zuvor mit Eltern und dem Hausmeister der Schule eifrig übten und feststellten, dass sie bereits viele Übungen nun perfekt beherrschen. Die Obfrau für Mobilität, Friederike Gifhorn, war erfreut, dass sich wieder viele Eltern neben den Klassenlehrerinnen, Katrin Bade und Kathrin Ramolla, am Verkehrssicherheitstag beteiligten.
Im Rahmen eines etwa 200 Meter langen Parcours mit acht Aufgaben konnten die Kinder spielerisch wichtige Fahrtechniken einüben die sie im Straßenverkehr beherrschen müssen. Sie testeten dabei ihr Fahrkönnen. Alle Teilnehmer fuhren dabei mit Helm. Die Räder selbst wurden zu Beginn des Verkehrssicherheitstages auf Verkehrs- und Betriebssicherheit von zwei Beamten der Polizeistation Velpke überprüft. Das Turnier erfolgte unter Leitung des Verkehrssicherheitsberaters der Polizei, Ulf Barnstorf, und der Moderatorin des ADAC Ortsclubs, Sabrina Königsmann. Die Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V. und der ADAC stellten alle erforderlichen Materialien kostenlos zur Verfügung.
Am Ende erhielten die besten Kindern nach Mädchen und Jungen getrennt Urkunden und Medaillen. Alle, die Medaillen erhielten, waren fehlerfrei geblieben. Gold ging an: Amy Niespork und Lennart Pessel, Silber an: Jill Joho und Quentin Conradi, und Bronze erhielten: Joane Schild und Johannes Görling.
Im Anschluss an das Turnier legten alle die praktische Radfahrprüfung im öffentlichen Verkehrsraum im Umfeld der Schule ab. Einen Tag später übten die Erstklässler das Fußgängerverhalten in der Nähe ihrer Schule.

J.PG: Die diesjährigen Siegerinnen und Sieger des ADAC-Fahrrad-Turniers in Danndorf (v.l.n.r. ): Joane Schild, Jill Joho, Amy Niespork, Lennart Pessel, Quentin Conradi und Johannes Görling. Links daneben Sabrina Königsmann vom ADAC Ortsclub Helmstedt und rechts, Verkehrssicherheitsberater Ulf Barnstorf.
JPG: Die Goldmedaillengewinnerin Ama Niespork im Parcours
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.