Anzeige

Mobilitätstag in Offleben

Die Kreisfahrt steht auch 2017 auf dem Programm
Büddenstedt: Alversdorfer Str. 22 |

In der Grundschule Offleben gehen 28 Kinder an den Start des ADAC Fahrradturniers


Am 07.06. um 8 Uhr ist der Start zum ADAC-Fahrradturnier für 28 junge Radfahrer aus der Grundschule Offleben vorgesehen.
Polizeibeamte überprüfen die Räder der Grundschulkinder vor dem Start zum Turnier. Die Rektorin, Eva Kotzerke, hat den Mobilitätstages vorbereitet. Der Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Ulf Barnstorf weist Eltern in die Schiedsrichterrolle ein. Die Parcoursaufgaben auf dem Schulhof werden von Schülern betreut. Die Kinder aus den Kohledörfern durchfahren die ca. 200 Meter lange Turnierstrecke nach den ADAC-Wertungskriterien. Die schwierigen Verkehrsabläufen nachgestellten Aufgaben werden von der Verkehrswacht und dem ADAC seit 41 Jahren im Landkreis Helmstedt im Rahmen des schulischen Mobilitätsunterrichtes angeboten. Der ADAC Ortsclub Helmstedt hält für die Sieger Urkunden und Medaillen bereit. Die Siegerehrung findet unmittelbar nach dem Turnier statt.
Die Radfahrausbildung ist in Offleben traditionell damit verbunden, dass die Schüler aus den Orten in Gruppen zusammengefasst, von Erwachsenen begleitet, zur Schule radeln und so auch wieder nach Hause fahren. Für die Schüler der 4. Klasse findet eine Radfahrprüfung der Verkehrswacht statt.
Die Grundschule leistet, wie viele andere Grundschulen auch, einen intensiven Beitrag zur nachhaltigen Mobilitätsausbildung.

Archivfoto: Auch in diesem Jahr steht wieder das einhändige Kreisfahren auf dem Programm. Im Vorjahr fuhr Per Martin Wesemann fehlerfrei.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.