Anzeige

VIENNA HOUSE CLASSIC CUP 2017 - 24 SQUASHER AUS NIEDERSACHSEN, BREMEN, SACHSEN, BERLIN UND NORDRHEIN-WESTFALEN

Siegerehrung: 3. Jan Benninghaus (Oase Dropshotters Braunschweig, links), 1. Thomas Kretschmer (1. SC Diepholz, mitte) und 2. Bernd Tessmer (SC Boastars Hannover, rechts)
Am vergangenen Samstag fand erstmalig der Vienna House Classic Cup statt. Das Squashturnier war mit 24 Teilnehmern aus Niedersachsen, Bremen, Sachsen, Berlin und Nordrhein-Westfalen gut besucht. Von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr wurde in insgesamt 52 spannenden Begegnungen um die besten Plätze gespielt. Bereits im Viertelfinale kam es zur einer hochklassigen Begegnung zwischen Thomas Kretschmer (1. SC Diepholz) und Marius Saxarra (Squash Hôncas Neustadt). Nach insgesamt vier aufregenden Sätzen ging der spätere Turniersieger Thomas Kretschmer als Gewinner aus der Begegnung hervor. Zu einer vereinsinternen Auseinandersetzung der Oase Dropshotters Braunschweig kam es im Spiel um den 3. Platz. Knapp konnte hier der für die Oberliga gemeldete Jan Benninghaus seinen Vereinskameraden Anders Höjer in 5 Sätzen besiegen.
Im Finale traf dann Bernd Tessmer (SC Boastars Hannover) auf den Braunschweiger Thomas Kretschmer (1. SC Diepholz) welcher nach 3 Sätzen das Turnier für sich entschied. Der Tag war geprägt von einer fröhlichen und ausgelassenen Stimmung und wurde am Abend durch ein gemeinsames Essen abgerundet. Ein großer Dank muss an das Vienna House Easy Hotel gerichtet werden, das mit starker Unterstützung und tollen Angeboten das Turnier erst ermöglicht hat. Eine Wiederholung ist für das nächste Jahr bereits geplant!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.