Anzeige

Hechtsaison in Braunschweig

Zeit für die Raubfischsaison. Passionierte Angler zieht es wieder an die Braunschweiger Gewässer, um einen kapitalen Hecht zu landen. (Foto: mattiaspetter_73 / pixabay.com)
Startzeichen für den Hecht. Die goldene Jahreszeit bietet optimale Bedingungen für Hechte, um wieder aktiv auf Beutezug zu gehen. Denn nach dem altbekannten Sommerloch, kühlt sich das Wasser wieder ab, die Sprungschicht verlagert sich und die Raubfische kurbeln ihren Stoffwechsel hoch. Die ideale Zeit, um auch in Braunschweig wieder die Angelrute auf Hecht auszuwerfen.

Ein kampfwilliger Räuber

Der Hecht ist ein aktiver Raubfisch und jagt seiner Beute hinterher. Wegen seines langgestreckten und muskulösen Körpers, ist der Hecht ein ausgezeichneter und schneller Schwimmer. Blitzartig greift er zu, wenn er eine attraktive Beute wahrnimmt. Der Esox kommt in den Gewässern der nördlichen Hemisphäre vor und ist dort anzutreffen, wo es reichliche Deckungsmöglichkeiten gibt. Das können unter anderem Schilf und Seerosenfelder sein. Er schwimmt sowohl in Fließgewässern, als auch in Seen, Teiche und im Freiwasser. Als Raubfisch frisst er neben Fische aller Art, auch die eigenen Artgenossen, sowie Frösche, Amphibien und kleine Vögel - der Hecht ist ein gefräßiger Räuber. Durchschnittlich erreicht der Esox eine Größe von 50-100cm, wobei eine Hechtdame auch die 150cm Marke erreichen kann. Als Standorttreuer Fisch verteidigt der Hecht sein Revier, was dem passionierten Angler leichter macht, den Hecht zu finden.

Hier ist der Hecht anzutreffen

Braunschweig bietet viele Gewässer, in denen der Hecht den Leitfisch darstellt. Unter anderem in Bienrode, im Kennel Teich 1, im Spielmannsteich und in Mascherode. Weitere Informationen zu den Gewässern gibt es auf dieser Seite. In Seen und Teiche ist der Hecht an folgenden Hotspots zu finden:

  1. In Seerosenfelder: Hier sind Weißfische anzutreffen, die für den Hecht zur Beute werden. Seerosenfelder bieten gute Deckungsmöglichkeiten.
  2. Schilfkanten: In Schilfkanten ist der Hecht wegen seiner Körperfärbung kaum zu sehen - für Weißfische wird das zum Verhängnis.
  3. Am Ufer: Auch am Ufer ist der Hecht anzutreffen. Denn hier haben Weißfische einen Ruheplatz gefunden - gute Möglichkeiten für den Beutezug des Hechtes
  4. Unter Stegen: Durch die guten Deckungsmöglichkeiten hat der Hecht unter Stegen gute Bedingungen, um Weißfische zu jagen.

Besonders in der goldenen Jahreszeit lohnt es sich, die Rute auch mal weiter und tiefer auszuwerfen, da sich die Sprungschicht im Laufe des Jahres verschoben hat und die Fische auch in die Tiefen schwimmen.

Den Esox überlisten

Wir wissen: Der Hecht ist ein sehr gefräßiger Raubfisch. Insbesondere im Herbst frisst er sich ein Winterdepot an. Das sind gute Angelbedingungen. Aber auch in der goldenen Jahreszeit ist es nicht immer einfach, den Esox zu überlisten. Vor allem, wenn mal eine Hechtdame an den Haken gehen soll. Effektive Köder sind Naturköder, wie Fischfetzen und Fischfilet, die mit ihren natürlichen Düften den Hecht anlocken. Nun heißt es, Leben in den Köder einhauchen. Das geht gut mit Dropshotten, Jiggen und Jerken. Alternativ zu den Naturködern sind Kunstköder eine gute Möglichkeit, um die Aufmerksamkeit einer Hechtdame zu wecken. Dabei gilt die Faustregel: Je größer der Köder, desto größer der Hecht. Daher stellen große Wobbler, Blinker, Gummifische und Twister eine attraktive Beute dar. Fachmärkte bieten eine große Auswahl an verschiedenen Kunstködern, auch speziell für das Hechtangeln, an.

  • Nicht vergessen: Der Angelschein, die Gastkarte und das nötige Angelzubehör, um den Fisch schonend aus dem Wasser zu holen, sollten beim Angeln immer dabei sein.

Fazit

Der Hecht zählt zu den beliebtesten Fischen unter passionierten Anglern. Der muskulöse und schlanke Körper machen es dem Angler nicht immer leicht, den Räuber aus dem Wasser zu ziehen. Auch in Braunschweig ist das Hechtangeln an verschiedenen Seen und Teichen möglich. Da kann auch mal eine Hechtdame dabei sein, die einen langanhaltenden Kampf bietet. In Fachmärkten gibt es sowohl das passende Tackle als auch die passenden Kunstköder, um den Hecht an den Haken zu locken.
Petri Heil und gutes Gelingen!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.