Anzeige

IfR-Herbstvortrag "Denk Deine Stadt – der Weg zum integrierten Stadtentwicklungskonzept"

Wann? 11.11.2016 17:00 Uhr

Wo? Nds. Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF), Hermann-Blenk-Straße 42, 38108 Braunschweig DE
Braunschweig: Nds. Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) | Inhalt:
Im Jahr 2015 hat die Stadt Braunschweig mit „Denk Deine Stadt“ einen großen Beteiligungsprozess gestartet, dessen Ergebnisse in das Integrierte Stadtentwicklungskonzept einfließen sollen. In unterschiedlichen Formaten und mit großem Aufwand wurde die Öffentlichkeit beteiligt, so gab es allein beim „Stadtcheck“ 5.550 Beiträge zu den guten und weniger guten Seiten Braunschweigs.

Der Beteiligungsprozess ist zunächst einmal abgeschlossen. Ergebnis ist ein Zukunftsbild für Braunschweig mit fünf Leitzielen für die zukünftige Stadtentwicklung.

Zeit Bilanz zu ziehen:
Hat sich der Aufwand gelohnt? Wer hat sich überhaupt beteiligt? Wie überraschend sind die Ergebnisse und wie lassen sie sich im weiteren Prozess nutzen?
Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich der Vortrag. Außerdem wird auf die Prozessmechanik eingegangen und ein Blick hinter die Kulissen geworfen: was bedeutet integrierte Stadtentwicklung eigentlich für die Arbeit der Stadtverwaltung?“

Referent:
Christopher Knappe, Stadt Braunschweig, Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz, Abteilung Vorbereitende Bauleitplanung, Standortplanung, Rahmenplanung

Ort:
TU Braunschweig, Nds. Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) am Forschungsflughafen, Hörsaal NFF, Hermann-Blenk-Str. 42, 38108 Braunschweig
Eine Anreiseskizze finden Sie unter folgender Adresse: https://www.tu-braunschweig.de/Medien-DB/nff/Grafiken/nff-anfahrtskizze-neu-bs-neubau.pdf

Anmeldungen nehmen wir gerne unter IfR-Regionalgruppe Niedersachsen (Braunschweig/Hannover) ifr@dr-frank-schroeter.de entgegen.

Wir freuen uns, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen!
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.