Anzeige

Sternbild Luchs

Wann? 13.03.2018 19:00 Uhr

Wo? Sternwarte Braunschweig, In den Heistern 5b, 38108 Braunschweig DE
Braunschweig: Sternwarte Braunschweig | Zu unserem Besucherabend im März werden wir Ihnen das Sternbild Luchs präsentieren und zum Astronomietag werden wir das geheime Leben der Sterne erkunden.
Am Dienstag, den 13. März 2018, ab 19:00 Uhr findet unser Besucherabend mit der neuen Themenstruktur statt! Mit Ihrem kleinen Eintrittsgeld für diesen Abend unterstützen Sie unsere Kinder- und Jugendarbeit.
Am Samstag, den 24. März 2018, ab 17:00 Uhr öffnen wir unsere Tore für Sie, um dem Leben der Sterne auf die Schliche zu kommen. Der Eintritt an diesem Abend ist frei.
Kommen Sie zu uns in die Sternwarte Braunschweig in Hondelage (In den Heistern 5b). Weitere Infos zur Sternwarte unter: www.sternfreunde-hondelage.de (Tel.: 01520 2118994). Bitte bringen Sie eine Taschenlampe mit, der Weg ist natürlich nicht beleuchtet.
Das Sternbild Luchs liegt zwischen den Sternbildern „Kleiner Löwe“, „Großer Bär“, „Giraffe“, „Fuhr-mann“, „Zwillinge“ und „Krebs“. Es ist 545 Quadratgrad groß und nimmt daher am Himmel eine grö-ßere Fläche ein als z. B. das Sternbild Zwillinge. Das Sternbild Luchs ist ein Sternbild des Winterhim-mels. Für Standorte nördlich des 50.Breitengrades erscheint es zirkumpolar also das ganze Jahr sicht-bar. Es besteht aus einer Kette von lichtschwachen Sternen. Selbst der hellste, alphaLyncis, erreicht nur die 3. Größenklasse. Dieser Stern ist ein Roter Riese und befindet sich in 150 Lichtjahren Entfernung.
Das Sternbild wurde von dem Danziger Astronomen Johannes Hevelius am Himmel eingeführt und erschien erstmals 1690 in dessen Himmelsatlas. Die Begründung für den Namen des Sternbildes war: man bräuchte schließlich Augen wie ein Luchs, um es sehen zu können.
Aber grämen Sie sich nicht, wir haben schließlich Teleskope, mit denen wir auch dunkle Gesellen sichtbar machen können. Außerdem werden wir Ihnen den aktuell sichtbaren Himmel erklären, Ihre Fragen beantworten und bei gutem Wetter einen Blick durch unser Teleskop riskieren.
Der Astronomietag wird jährlich im Frühjahr von Amateurastronomen und astronomischen Einrich-tungen ausgerichtet. Dieses Jahr steht er unter dem Motto: Das geheime Leben der Sterne.
Auch die Sternwarte Braunschweig wird an diesem Abend für Besucher offen sein. Es werden Vorträge gehalten, Ihre Fragen beantwortet und über astronomische Themen diskutiert. Bei gutem Wetter werden wir natürlich mit eigenen Augen sehen, wo Sterne geboren werden und wo sie sterben. Jedes Jahr wieder sind wir begeistert von Ihrem Interesse an astronomischen Themen. Wir freuen uns immer wieder zu sehen, dass die Astronomie eine Wissenschaft für Menschen jeden Alters ist. Die klassische Frage der jungen Gäste: "was ist ein schwarzes Loch". Die klassische Frage der Erwachsenen: "warum geht die Sonne mal vor und mal nach im Jahr?" Keine Sorge, wir haben auf die meisten Fragen eine plausible Antwort. Man sieht sich also!!!
Ekkehard Viehr, Bernd Hartwig
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.