Anzeige

Herbe Schönheiten - Früchte und Samenstände im Herbst

Wann? 16.10.2016 14:00 Uhr

Wo? Botanischer Garten der Technischen Universität, Humboldtstraße 1, 38106 Braunschweig DE
Bitterorange (Poncirus trifoliata)
Braunschweig: Botanischer Garten der Technischen Universität | Themenführung mit Michael Kraft
Treffpunkt: Forumsbereich, Humboldtstraße 1

Gehören Sie (noch) zu den ordnungsliebenden Gartenfreunden, die meinen, verblühte, braun gewordene Stauden sollten umgehend abgeschnitten werden und seien nur noch für den Komposthaufen gut? Schade eigentlich, denn viele Stauden und Gräser entfalten nach der Blüte ihren ganz besonderen Zauber und ästhetischen Reiz. Sie können im Vergehen ganz genauso anziehend sein wie in der Farbenpracht ihrer Blüte. Im warmen Licht leuchtet die reiche Farbpalette der Herbstfärbung auf, und reifende Früchte und Samenstände werden zu markanten Blickpunkten.
Sie dienen Kleintieren und Vögeln als Nahrung. Regen und Schnee sorgen dafür, dass weniger stabile Stängel knicken und Pflanzen zusammenfallen. Doch lohnt es sich, die Erfahrung zu machen, dass Schönheit sich nicht lediglich im Farbrausch der Blüten äußert. Die Erfahrung des distinguierten Vergehens und der Kontinuität mancher Stauden und Gräser kann einen völlig neuen Blick auf den Garten eröffnen. Auf einen Garten für jede Saison: Karg, verheißungsvoll, berauschend, überschwänglich, üppig, hinfällig, verwelkend oder streng.
Wie das Leben eben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.