Anzeige

Hechtkraut, Indianerbanane, Präriekerze - die Pflanzenwelt Nordamerikas

Wann? 21.05.2017 14:00 Uhr

Wo? Botanischer Garten der Technischen Universität, Humboldtstraße 1, 38106 Braunschweig DE
Hechtkraut - Pontedaria cordata
Braunschweig: Botanischer Garten der Technischen Universität | Themenführung mit Michael Kraft
Treffpunkt: Forumsbereich, Humboldtstraße 1

Die Besucher eines Botanischen Gartens erwartet eine große Vielfalt von Pflanzenarten. Doch Vielfalt lässt sich unterschiedlich definieren. Die Vielfalt eines Botanischen Gartens besteht aus ökologisch unterschiedlichen Bereichen, in denen viele verschiedene Arten zusammen vorkommen.
Auf der Erde wachsen ca. 270.000 Arten von Blütenpflanzen. Unter denen im Braunschweiger Botanischen Garten kultivierten 4.000 Pflanzenarten finden wir auch eine Vielzahl von Arten, welche in Nordamerika beheimatete sind. So erstreckt sich z.B. das Verbreitungsgebiet des Herzblättrigen Hechtkrauts (Pontederia cordata) im warmgemäßigten Osten Amerikas von Südost-Kanada bis Minnesota, Florida und Texas. Präriekerzen (Camassia) sind teilweise winterharte Zwiebelpflanzen aus Nord- und Südamerika. Interessanterweise kann man alle Präriekerzen-Zwiebeln essen. Einst bildeten sie eine wichtige Nahrungsquelle für Indianer im nordwestlichen Teil Nordamerikas.

Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.