Anzeige

Das Sternbild Eidechse - dunkel, aber mit viel Power!

Wann? 05.09.2017 19:00 Uhr

Wo? Sternwarte Braunschweig, In den Heistern 5b, 38108 Braunschweig DE
Unser großes Teleskop soll von neuen Motortreibern gesteuert werden. Ein Team von Mechanikern, Softwareentwicklern, Hardwarespezialisten, Regelungstechnikern und Astronomen bringen ihr Wissen ein. Wir wollen dieses Projekt in unserer Freizeit weiter entwickeln! Wer hat Zeit und Lust, sich dieser Herausforderung zu stellen und sich uns anzuschließen?
Braunschweig: Sternwarte Braunschweig | Die Eidechse (lat. Lacerta) ist ein dunkles, unscheinbares Sternbild. Der hellste Stern ist 4 Größenklassen hell, das bedeutet, dass dieser gerade so mit bloßem Auge zu sehen ist. In diesem kleinen Sternbild findet sich aber ein Objekt, das vor Kraft nur so strotzt.
Am Dienstag, den 05. September 2017, ab 19:00 Uhr können Sie sich bei uns in der Sternwarte Braunschweig in Hondelage zurücklehnen und mehr über dieses kleine Sternbild erfahren. Bei klarem Himmel werden wir Sie natürlich zu einer Teleskoptour über den Spätsommerhimmel einladen.
Kommen Sie zu unserem Besucherabend in die Sternwarte Braunschweig in Hondelage (In den Heistern 5b). Weitere Infos zur Sternwarte unter: www.sternfreunde-hondelage.de (Tel.: 0152-02118994). Bitte bringen Sie eine Taschenlampe mit, der Weg ist natürlich nicht beleuchtet. Mit Ihrem kleinen Eintrittsgeld unterstützen Sie unsere Kinder- und Jugendarbeit.
Besprechung in der Sternwarte: "welches Sternbild ist denn im September dran?". Antwort: "die Eidechse!". Ich dachte: Kenne ich nicht - muss wohl am südlichen Himmel sein! Habe ich noch nie gesehen! Oh wie falsch. Die Eidechse liegt am Nordhimmel zwischen dem Sternbild Kassiopeia(dem Himmels-W) und dem Schwan (mit Stern Deneb zum Sommerdreieck gehörend). Also in allererster Lage. Ebenso ist es im Moment zur abendlichen "Primetime" zu sehen.
Theoretisch jedenfalls. Gesehen habe ich dieses Sternbild nämlich noch nicht. Das liegt daran, dass sein hellster Stern gerade mit bloßem Auge zu sehen ist und die anderen Sterne noch viel dunkler sind. An unserem Besuchertag zeigen wir Ihnen, wie man Lacerta mit einer normalen Kamera sichtbar machen kann.
1929 entdeckte ein Astronom in diesem Sternbild einen Stern, der seine Helligkeit veränderte. Die Veränderung war aber nicht vorhersehbar, wie bei anderen veränderlichen Sternen. Dieser Stern musste ein Geheimnis in sich tragen! Nähere Untersuchungen zeigten, dass es gar kein Stern war, der da leuchtete, sondern eine komplette Galaxie (wie unsere Milchstraße). Aber es war nicht die Galaxie, die so viel Energie ausstrahlte, sondern nur deren Kern. Was genau in diesen Objekten vorgeht ist noch nicht genau geklärt. Es scheint so zu sein, dass ein Schwarzes Loch Materie verschlingt und dabei ein Strahlungskegel wie bei einem Leuchtfeuer erzeugt. Da sich die Erde zufällig in diesem Strahlungskegel befindet, sehen wir jenes weit entfernte Objekt überhaupt erst.
Es erwartet Sie also ein Besucherabend mit "Power"! Herzlich willkommen in der Sternwarte Braunschweig in Hondelage!
Power brauchen wir auch noch an zwei weiteren Stellen:
Seit ungefähr eineinhalb Jahren hat sich bei uns eine Arbeitsgruppe gebildet, die unsere Teleskop Hard- und Software erneuern möchte. Wir hätten niemals gedacht, wie interessant, anspruchsvoll und spannend diese Aufgabe sein würde. Da von allen Teammitgliedern nicht nur "Know-How" sondern auch immer eine gehörige Portion Humor in dieses Projekt gesteckt wird, macht es allen auch noch riesigen Spaß! Wenn Sie sagen: "das würde ich mir gern mal angucken", mailen Sie Ihr Interesse doch einfach an :Bernd Hartwig (bernd@bhartwig.de). Wir suchen noch Teammitglieder! Auch ohne astronomische Kenntnisse wären Sie herzlich willkommen!
Power brauchen wir auch an einer anderen Stelle:
Ab Januar 2018 wird unser Besucherabend aus organisatorischen Gründen immer am 2. Dienstag im Monat stattfinden! Der erste Besucherabend im nächsten Jahr ist also Dienstag, der 09.01.2018!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.