Anzeige

Astronomische Leckerbissen im Sommerdreieck

Wann? 05.08.2014 19:00 Uhr

Wo? Sternwarte Braunschweig, In den Heistern 5b, 38108 Braunschweig DE
Das Bild wurde von Sternfreund Günter Beck mit langer Belichtung und aufwändiger Nachbearbeitung aufgenommen. Es zeigt das Sommerdreieck, durch das sich die Sommermilchstraße hindurch zieht.
Braunschweig: Sternwarte Braunschweig | Im August werden die Tage merklich kürzer und die ersten Sterne zeigen sich immer früher am Himmel. Da nun auch noch warme Nächte zu erwarten sind, möchte man gern auf einer Liege oder Wiese liegen und den Sternhimmel betrachten.
Über unseren Köpfen fällt uns ein heller Stern auf, weiter östlich ein zweiter und weiter südlich ein dritter. Nummer eins heißt Wega im Sternbild Leier, Nummer zwei Deneb im Schwan und Nummer drei Atair im Adler. Diese drei Sterne bilden das Sommerdreieck. Diese Sterne im Teleskop zu betrachten, ist nicht so spannend. Sie bleiben auch in den größten Teleskopen der Erde punktförmig. Aber im Sommerdreieck gibt es spannendere Objekte zu sehen. Ein Stern zum Beispiel bleibt nicht punktförmig, wenn man ihn durch das Teleskop betrachtet. Es ist ein Doppelsternsystem. Beide Sterne haben unterschiedliche Oberflächentemperaturen und damit unterschiedliche Farben. Diese Farbunterschiede sind deutlich zu erkennen und ein phantastischer Anblick! Neben einem Kugelsternhaufen gibt es auch andere Objekte, die zu betrachten sich lohnt. Ein Stern zum Beispiel hat am Ende seines Lebens die äußere Gashülle abgesprengt und es ist nur noch ein Ringnebel von ihm übrig geblieben.
Das Problem bei der Beobachtung dieser Objekte ist folgendes: das Sucherfernrohr zeigt einen großen Himmelsausschnitt zum Orientieren, die Objekte sind aber zu dunkel, um sie in diesem zu sehen; das Hauptteleskop kann diese zwar sichtbar machen der Bildausschnitt ist aber zu klein, als dass man sich orientieren und sie finden könnte. Was ist also zu tun, wenn man kein Computerteleskop hat, welches die Positionierung auf die Objekte automatisch erledigt?
Diese spannende Frage und deren Lösung werden Ihnen unsere „alten Astonomiehasen“ gern und ausführlich in der Praxis beantworten! Wir „Astronomiefrischlinge“ verlassen uns an diesem Punkt leider nur zu gern auf unser Computerteleskop…
Neben dieser praktischen Frage werden wir noch viele weitere Informationen liefern und bei gutem Wetter mit eigenen Augen einen Blick auf die fernen, schwach leuchtenden Objekte werfen! Wie jeden Monat führen wir auch am ersten Dienstag im August einen Besucherabend durch.
Am Dienstag, den 05.08.2014, möchten wir Sie in der Sternwarte Braunschweig-Hondelage (In den Heistern 5b) willkommen heißen! Bitte kommen Sie bis 19:00 Uhr. Weitere Infos zur Sternwarte unter: www.sternfreunde-hondelage.de (Tel.: 0152-02118994).
Der kleine Unkostenbeitrag für diesen Abend wird ausschließlich zur Erhaltung der Sternwarte und zur Aufrechterhaltung unserer Jugendarbeit genutzt. Wir bieten kostenlose Führungen für Braunschweiger Schulklassen an, betreiben eine Schul-Arbeitsgemeinschaft Astronomie für jüngere Schüler und unsere Astro-Kids haben es bei „Jugend-forscht“ schon auf die ersten Plätze geschafft!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.