Anzeige

Reformation ist Umkehr

Wann? 11.04.2017 20:00 Uhr

Wo? LKG Braunschweig, Karlstraße 95, 38106 Braunschweig DE
Braunschweig: LKG Braunschweig |

Vortragsreihe mit Dr. Werner Führer

Ein Kritiker der EKD-Schrift "Rechtfertigung und Freiheit" kommt in der Landeskirchlichen Gemeinschaft zu Wort:

Der Grundlagentext der EKD werde "in keiner Weise dem Befund der neutestamentlichen Quellen gerecht", schreibt Dr. Werner Führer in seinem Buch "Reformation ist Umkehr". Die EKD setze den Weg fort, der von der Reformation wegführt. Denn es sei "eine Verfälschung der Rechtfertigungslehre, wenn man ihr unterstellt, sie lehre, der Gottlose als solcher sei Gott gerecht".


Am ersten von vier Vortragsabenden spricht der Theologe aus Wolfenbüttel über die Botschaft vom Kreuz:

Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit sich selbst -
Der Tod Jesu Christi am Kreuz


Die Veranstaltungen bemessen sich auf jeweils eine Stunde und bestehen aus Vortrag und Aussprache (je ca. eine halbe Stunde). Beginn ist am 11. April, 20 Uhr in den Räumen der Landeskirchlichen Gemeinschaft.

Weitere Termine:

09. Mai 2017
Der Herr ist wahrhaftig auferstanden - Die Auferstehung Jesu Christi

23. Mai 2017
Er sitzt zur Rechten Gottes - Die Erhöhung Jesu Christi

06. Juni 2017
Sie blieben beständig in der Lehre der Apostel - Die Kirche Jesu Christi

Infos unter www.lkgbs.de

Werner Führer
geb. 1949, Dr. theol., Mitarbeit bei der Revision des Neuen Testaments der Lutherbibel, Ausgabe 1984, im Kirchenamt der EKD in Hannover. Dozent an der University of Natal in Pietermaritzburg, Südafrika. Kirchlicher Dienst in der Ev. Luth. Landeskirche Schaumburg-Lippe; seit 1992 Theologischer Referent, zuständig u. a. für die theologischen Prüfungen; seit 1996 als Oberkirchenrat. Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland 1997-2008. Jetzt im Ruhestand.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.