Anzeige

Projekt Kulturschrank

Wann? 25.02.2017 14:00 Uhr bis 25.02.2017 18:00 Uhr

Wo? Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1, 38106 Braunschweig DE
Braunschweig: Haus der Kulturen | Wenn Kulturen sich vorstellen, dann greifen sie üblicherweise auf nationsspezifische Mittel zurück: es wird die Nationalhymne gespielt, die Nationalflagge gehoben und es werden nationaleigene Essspezialitäten vorgestellt. Reicht dies aber aus, um eine Kultur in ihrer Vielfalt darzustellen und zu vermitteln? Sind diese die alleinigen Merkmale, die nach außen transportiert werden sollten? Können Kulturen nur anhand nationalstaatlicher Grenzen unterschieden werden, oder besteht Identität aus signifikanteren Charakteristiken, die sich auch unabhängig vom Nationalgedanken unterscheiden lassen?

Mit dem Projekt „Kulturschrank“ möchte das Haus der Kulturen Braunschweig e.V. dazu anleiten, sich innerhalb künstlerisch-ästhetischer Workshops mit der eigenen kultureigenen Identität und kultureller Prägung auseinanderzusetzen. Das Ergebnis der künstlerisch angeleiteten Workshops soll einzelne zugewanderte Menschen, sowie Migrantenorganisationendazu befähigen, ihre Reflektion visuell und hörbar für den Betrachter erfahrbar zu machen, etwa durch taktile Gegenstände, Videomaterial und Bilder, die für ihre Identität stehen. Diese werden innerhalb von Wechselausstellungen im „Kulturschrank“ präsentiert. Erste Einblicke in die Arbeit des Projektes werden während des 6. Bundesfachkongresses-Interkultur-2017, am 4.04.2017 vorgestellt.

Unsere nächsten Treffen in 2017, zu der wir jede/n Interessierte/n herzlich einladen:
Termine:

Freitag, 20. Januar 2017, 16.00–20.00 Uhr

Samstag, 21. Januar 2017, 14.00–18.00 Uhr

Freitag, 17. Februar 2017, 16.00–20.00 Uhr

Samstag, 25. Februar 2017, 14.00–18.00 Uhr

Dienstag, 4. April 2017, 20.00 Uhr

Anmeldung: heike.eberius@hdk-bs.de, 0531-38 949 539
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.