Anzeige

Hardy Crueger liest ...

Wann? 05.03.2015 19:30 Uhr

Wo? GutenMorgen Buchladen, Bültenweg 87, 38106 Braunschweig DE
Crueger liest den "Herzog"
Braunschweig: GutenMorgen Buchladen |

... aus seinem historischen Roman: "Der Herzog, der Räuber und die Tochter des Goldschmieds"


Der illegitime Fürstensohn Karl kämpft naiv, brutal und vergeblich um sein Erbe, bis er den wahren Sinn des Lebens erkennt - die Liebe.

Das Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel im 18. Jahrhundert. Der illegitime Welfenspross Karl Otto Crusius kämpft sein Leben lang um Anerkennung. Dabei schreckt er weder vor Betrug noch Gewalt zurück. Nach einem vom Herzog befohlenen Mordanschlag gegen ihn, gründet er eine Räuberbande, überfällt Kaufleute und raubt einen Goldschmied aus. Unter dem Namen "Karl Otto, der Blutige von den Okerauen" verbreitet er Angst und Schrecken im Lande, bis er verhaftet wird. Aber anstatt ihn hinrichten zu lassen, steckt man ihn in das furchtbarste Gefängnis, das Karl sich vorstellen kann: Eine riesige Bibliothek. Als ihm endlich der Ausbruch gelingt, verhindert er auf der Flucht die Vergewaltigung einer jungen Frau. Es ist Elisabeth Schwarz, die Tochter des Goldschmieds. Sie verliebt sich in ihren Ehrenretter - aber wird es ihr gelingen, den starrköpfigen Haudrauf zu zähmen?

Ein wortgewandter historischer Roman, der sich einen Platz neben Kehlmanns "Vermessung der Welt" und Krachts "Imperium" mehr als verdient. Spannend und heiter, aber ohne in die Groteske abzurutschen, erzählt Crueger aus einer Epoche, die uns heute wunderlich und komisch erscheint.

"Crueger versteht es, plastisch zu erzählen. Eine pralle Räuberpistole."
Braunschweiger Zeitung vom 4.12.2014

Do, 5. März 2015 / 19:30 Uhr
GutenMorgen Buchladen
Bültenweg 87, 38106 Braunschweig / Eintritt: 6,- €
Vorverkauf und Abendkasse in der Buchhandlung / Reserv. Tel.: 0531 - 340076
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.