Anzeige

Ausstellungseröffnung 2SAM1MALIG bei Porta Möbel

  Braunschweig: Porta Möbel Einrichtungshaus | Auszug aus der Laudatio von Marianne Orsini-Parakenings:
Die Künstlerinnen Britta Ahrens und Jasmin Maavenian geben ihrer Ausstellung diesen fast geheimnisvollen Titel, da er für ein nicht gewöhnliches, vielleicht sogar einmaliges Experiment steht, denn beide malen ihre Bilder gemeinsam.
Britta Ahrens und Jasmin Maavenian kennen sich erst seit verhältnismäßig kurzer Zeit, nämlich seit ein paar Jahren.
Britta ist als Goldschmiedemeisterin im eigenen Geschäft tätig und hat sich vor etwa fünf Jahren ein Atelier über dem Peiner Markt eingerichtet. Ein Traum hat sie sich damit erfüllt, denn eigentlich wollte sie schon immer malen und war nach dem Abitur schon an der Düsseldorfer Kunsthochschule angenommen. Es kam anders, aber die Kreativität und der künstlerische Tatendrang wird heute am Werktisch mit edelsten Materialien in Kleinformat ausgelebt, oder aber mit großen Pinseln und Rollen auf großformatiger Leinwand.
Jasmins Lebensweg hat sie früher mit der Kunst in Verbindung gebracht. Sie hat ein Lehramt-Studium für bildenden Kunst und gestaltendes Werken an der Hochschule für Bildende Kunst abgeschlossen, aber auch Mathematik und Pädagogik an der TU Braunschweig. Als Lehrerin unterrichtet sie in Salzgitter.
Britta und Jasmin haben sich beim Malen kennengelernt, das Interesse an der gegenseitigen Art mit Kunst umzugehen, hat beiden sofort gefallen. Dies war der Nährboden für das einmalige Experiment 2SAM1MALIG. Britta und Jasmin stehen beim Malen im dauernden Dialog, eigentlich sogar im Trialog, nämlich zwischen Britta, Jasmin und der Leinwand. Voraussetzung ist ein gemeinsames malerisches Grundverständnis: Die Liebe zu kraftvollen Farben, einem doch recht ähnlichen Pinselstrich und fehlender Angst vor großen Formaten. Dazu kommt, immer wieder im abstrakten Bildraum Gegenständlichkeiten herauszuarbeiten, mal ein Hund, eine Brille, ein Vogel oder Figuren. Dieses feste Vertrauen ineinander und in die Fähigkeit des anderen, das etwas Gemeinsames entstehen kann, lässt ein Bild der Künstlerinnen einzigartig sein.
Die Vorlieben der Künstlerinnen für Farben sind erkennbar: Britta steht auf Krapprot und Phtalogrün und vermischt sich gerne mit Jasmins Farben wie z.B. Pariser Blau, Rubinrot und Indisch Gelb. Über diese Farben entsteht eine interessante Spannung.


Zur der sehr stimmungsvollen Vernissage waren Familie, Freunde und Bekannte der Künstlerinnen sowie viele andere Künstler u.a. Dick Sikkema, Quinto Provenziani, Scarlett Kollus, Hans-Hermann Wille, Tiago Maria Alma, Gregor Giesecke, Cordula Heimburg anwesend. Neben einer mitreißenden Laudatio von Marianne Orsini-Parakenings war der umjubelte Höhepunkt eine Malvorführung von Jasmin und Britta, wo der geneigte Betrachter klar erkennen konnte, dass zwischen die beiden Künstlerinnen kein Blatt passt. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch leckere Kost in Maßen und viele tolle Gespräche zischen den begeisterten Besuchern der Vernissage.

Die Ausstellung 2SAM1MALIG kann im Porta Einrichtungshaus in Braunschweig bis Dienstag, den 02.05.17 wochentags 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr bewundert werden.

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.