Anzeige

„Wir brauchen gutes Personal“

Bei der Berufsfeuerwehr fand gestern der erste Berufsorientierungstag der Stadt statt.

Von Marion Korth, 08.07.2012.

Braunschweig. Mit der Premiere sind alle Beteiligten zufrieden, an die 300 Jugendlichen informierten sich gestern über die beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadt.

Wer bei „Stadt“ gleich an „Rathaus“ und „Aktenwälzen“ denkt, liegt gründlich falsch. Ausgebildet werden nicht nur Verwaltungswirte, sondern auch Maler, Bauzeichner oder Vermessungstechniker, insgesamt 19 Berufe. Schon allein deshalb wurde der erste Berufsorientierungstag auf das Gelände der Berufsfeuerwehr gelegt. „Feuerwehr, das zieht, die kennt jeder, die hilft“, sagt André Völzke, Ausbildungsleiter bei der Feuerwehr. Feuerwehrmann oder -frau kann nur werden, wer über eine abgeschlossene Ausbildung im handwerklichen, technischen oder medizinischen Bereich verfügt. Demnächst aber auch, wer das neue Angebot der Verbundausbildung nutzt. Angehende IT-System-Elektroniker, (Kfz)-Mechatroniker und Tischler nehmen ausbildungsbegleitend am Dienstsport und praktischen Übungen bei der Feuerwehr teil. „Wir nehmen jedes Jahr 8 bis 16 Leute, bekommen um die 600 Bewerbungen, aber nicht alle sind geeignet“, sagt Völzke. Vom Sofa auf die Drehleiter, diesen Sprung unterschätzen viele. Wer die Verbundausbildung meistert, habe eine Karriere und einen sicheren Arbeitsplatz vor sich.
In jedem Jahr beginnen um die 60 jungen Leute ihre Ausbildung bei der Stadt. Bewerbungen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Björn Brandt, Ausbildungsleiter bei der Stadt, freut sich, dass deren Anteil unter den Berufsanfängern in diesem Jahr 16 Prozent erreicht. „Aber das schwankt, meistens liegen wir nur bei 13 Prozent.“
Laura Teske hat „ihren“ Beruf gefunden. Sie steht kurz vor dem Abschluss ihrer Ausbildung zur Tischlerin. „Es läuft gut“, sagt sie. Beim Berufsorientierungstag half sie Jugendlichen beim Liegestuhlbau, während draußen junge Feuerwehrleute schweres Gerät herausholten.
Im nächsten Jahr wird es wieder einen Berufsorientierungstag geben, denn: „Wir brauchen gutes Personal“, sagt Brandt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.