Anzeige

Tag der offenen Tür beim Glatzer Gebirgs-Verein zum Tag des Wanderns am 14. Mai

Der Vorsitzende des Glatzer Gebirgs-Vereins Christian Drescher (ganz links) und die Bezirksbürgermeisterin Annette Johannes (stehend in der Mitte), die Vorstandsmitglieder Andreas Eisner (2. von links), Klaus-Otto Gerstädt und Christa Drescher (rechts) sowie das Mitglied Liane Kahler (sitzend links) waren als erste in der Heimatstube.
Braunschweig: Glatzer Gebirgs-Verein |

Am Sonntag war zum zweiten bundesweiten „Tag des Wanderns“ am 14. Mai die Heimatstube des Glatzer Gebirgs-Vereins anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens mit einem „Tag der offenen Tür“ geöffnet.

Die Bezirksbürgermeisterin Annette Johannes kam als erster Gast und ließ sich vom Vorsitzenden Christian Drescher den Verein und dessen Aktivitäten ausführlich vorstellen. Es wurde ein nettes einstündiges Gespräch mit ihr geführt.
Im Laufe der sechsstündigen Öffnungszeit kamen mehrere Gäste, um sich über die vielseitigen Veranstaltung des Vereins zu informieren. Auch einige Mitglieder besuchten erstmals die Heimatstube in der Kreuzstraße 42. Dort gab es Informationen über den Verein und viele Exponate aus der Vereinsgeschichte anzusehen.
Die Betreuung der Besucher hatten der Vorsitzende und drei Vorstandsmitglieder ehrenamtlich übernommen.
An den über 450 Veranstaltungen zum Tag des Wanderns am 14. Mai haben bundesweit rund 16.000 Menschen teilgenommen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.