Anzeige

„Ein Zeichen der Anerkennung“

Haus der Kulturen im ehemaligen Nordbahnhof wurde feierlich eröffnet – Zahlreiche Besucher.

Von André Pause, 26.05.2013.

Braunschweig. Das ist nicht nur ein schönes Gebäude, dahinter steckt auch ein schöner Gedanke“, sagte Doris Schröder-Köpf, Niedersachsens neue Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, im Rahmen der Eröffnung des Hauses der Kulturen am gestrigen Sonnabend.

Jahrelang haben sich engagierte Bürger, internationale Freundschaftsvereine, Migrantenorganisationen und andere Institutionen für das Haus der Kulturen starkgemacht. Jetzt ist es Realität; und es soll ein Ort der multi-, inter- und transkulturellen Begegnung, ein lebendiger Treffpunkt mit gegenseitigem Austausch werden.
„Wenn wir Integration ernst meinen, müssen wir die Menschen in die Mitte holen. Das Haus der Kulturen ist ein Zeichen der Anerkennung, es zeigt, dass wir in Braunschweig angekommen sind“, freute sich Ishak Demirbag, Vorsitzender des Trägervereins Haus der Kulturen Braunschweig. Die Bedeutung des Projektes unterstrich auch die Vielzahl prominenter Gäste, darunter Vizekonsul Abdullah Metin Durmus (Türkei), Generalkonsul Mohamed Imed Torjemane (Tunesien), Vizekonsul Marek Sorgowicki (Polen) sowie Doris Schröder-Köpf. Als Meilenstein für eine noch bessere Integration bezeichnete Oberbürgermeister Gert Hoffmann den umgebauten Nordbahnhof. „Das sanierte Gebäude ist ein Schmuckstück und zugleich ein Vorzeigeobjekt geworden, das die Bedeutung widerspiegelt, welche die Stadt Braunschweig einer gelungenen Integration beimisst.“ Die Stadt stellt das Gebäude mietfrei zur Verfügung, hat sich mit 350 000 Euro am Umbau beteiligt und schießt darüber hinaus jährlich 100 000 Euro Betriebskosten zu. Das Haus der Kulturen beinhaltet unter anderem einen großen Aufführungsraum für bis zu 120 Personen, einen kleineren Seminarraum, eine Küche, Büroräume sowie eine Terrasse am Haupteingang auf der Nordseite.
Neben zahlreichen kulinarischen Angeboten aus verschiedensten Ländern gab es bei der mehrstündigen Eröffnungsveranstaltung zahlreiche Musik- und Theatervorführungen, Lesungen, Ausstellungen, Kinderangebote, einen Luftballonwettbewerb und Kunstaktionen.
Weitere Informationen zum Haus der Kulturen gibt es unter www.hdk-bs.de im Internet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.