Anzeige

Akustik aus der Region

Technologietransferpreis der IHK für Unternehmer Udo Borgmann.

Von André Pause, 11.11.2012.


Braunschweig. Mit Udo Borgmann ist in diesem Jahr erstmals in der 28-jährigen Geschichte ein Unternehmer mit dem IHK-Technologiepreis ausgezeichnet worden.

„Es ist toll, dass es auch einmal in die andere Richtung geht, dass ein Unternehmen in die Wissenschaft transferiert“, freute sich IHK Präsident Dr. Wolf-Michael Schmidt.
Die vor zehn Jahren gegründete Wolfenbütteler Pan Accoustics GmbH erhielt den mit 10 000 Euro dotierten Preis für die reale
Simulation von Fluglärmgeräuschen, einen Transfer den das Unternehmen in zwei Institute des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt: das Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik in Göttingen sowie das Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik in Braunschweig.
Beide Transfers beruhen auf der Erzeugung realer Fluglärm-geräusche, die kostenintensive und umweltbelastende Flugexperimente überflüssig machen. Das DLR wird durch das neue Verfahren in die Lage versetzt, die Schallentstehung sowie die Schallübertragung zu erforschen und geeignete Maßnahmen zur Lärmreduzierung zu entwickeln, um das Wohlbefinden der Flugzeugpassagiere zu steigern. Andere Einsatzgebiete der digital steuerbaren Zeilenlautsprecher des Wolfenbütteler Akustik-Spezialisten gibt es unter anderem bei Applikationen in der Signal- und Sicherheitstechnik und der Steuerung von Menschenmassen, dem sogenannten Crowd-Control. „Hätte unsere Technik bei der Love-Parade in Duisburg zur Verfügung gestanden, wäre es wohl nicht zu dieser Katastrophe gekommen“, skizziert Udo Borgmann, der die Ehrung auch als Auszeichnung seiner zehn Mitarbeiter betrachtet. „Als Unternehmer haben wir ständig neue Ideen und setzen auf ungebremste Kreativität, die in größeren Unternehmen oft a priori abgeschmettert wird.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.