Anzeige

Wenn Eier, dann bitte „bio“

Auf dem Markt an der Herzogin-Elisabeth-Straße und in Supermärkten steigt die Nachfrage.

Von Marion Korth, 16.01.11

Braunschweig. Nachdem das hochgiftige Dioxin in verunreinigtem Tierfutter, in Eiern und mittlerweile auch in Schweinefleisch gefunden worden ist, sind viele Menschen verunsichert. Im Zweifelsfall greifen offenbar mehr Kunden als früher im Supermarktregal zu Bioware, wie unsere kleine Umfrage ergab.

„Wir merken tatsächlich, dass neue Kunden zu uns kommen und die Nachfrage nach Eiern, Wurst und Fleisch aus Bioproduktion steigt“, sagt Silvia Sternberg, Filialleiterin in denn’s Biosupermarkt. Der Markt hat vor allem Eier der anerkannten Bioverbände Bioland und Demeter im Angebot. Die Nachfrage sei so groß, dass es durchaus sein könnte, dass abends die Regale leer sind.
„Der Zugriff auf Bioeier ist wesentlich stärker geworden“, bestätigt auch Dirk Hoffmann (Görge Frischemärkte). Da es mehrere Lieferanten gebe, sei es allerdings noch nicht zu Lieferengpässen gekommen. Leicht zurückgegangen sei die Nachfrage nach konventionell produzierten Eiern. Eine Auswirkung auf den Fleischkonsum konnte Hoffmann bislang nicht feststellen. Die Nachricht, dass zumindestens in einem Fall zu hohe Dioxinwerte in Schweinefleisch nachgewiesen wurden, sei einfach noch zu neu, meint er.
„Geflügel wird deutlich weniger gekauft, da liegt der Umsatzeinbruch bei 25 Prozent“, sagt Toralf Ankermann (E-Center Meine). Dennoch ist er erleichtert. „Unser Lieferant Wiesenhof ist nicht vom Dioxinskandal betroffen, Wiesenhof hat einen eigenen, geschlossenen Futterkreislauf und strenge Kontrollen“, sagt er. Auch die im E-Center verkauften Eier seien nicht belastet gewesen. „Im ersten Augenblick waren wir schon verunsichert und unsere Kunden auch“, sagt Ankermann. Er ist froh, dass es für seine Ware nun Entwarnung gegeben hätte. Der Absatz von Bioeiern hat sich seiner Schätzung nach ungefähr verdoppelt. In diesen Tagen sei es zum ersten Mal vorgekommen, dass nicht nachgeliefert werden konnte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.