Anzeige

Nur ein kleines Stück westwärts

Ein großer Pfeil am alten Eingang Ecke Meinhardshof/Hintern Brüdern weist den Weg.

Die zweite Umbauphase im Media Markt ist abgeschlossen – der Eingang provisorisch verlegt. 

Von Andreas Konrad, 11.08.2017.

Braunschweig. Hintern Brüdern 27-30. Klar, eine Adresse in Braunschweig, die vermutlich jeder von uns schon besucht hat, ohne sich vor Augen zu führen, wie sie eigentlich lautet. Man geht halt so hin, man kennt den Weg zum Media Markt natürlich. Doch Achtung! Die Adresse ist geblieben, nur der Weg hat sich verändert – zumindest bis Ende September.
Der Totalumbau des Braunschweiger Elektrofachmarktes biegt auf die Zielgerade ein und damit einher geht die komplette Neugestaltung des Eingangs- und Servicebereichs, der – derzeit abgetrennt vom restlichen Markt durch eine schützende Wand –, nur von Handwerkern betreten wird.

Der Markt selbst ist natürlich weiter geöffnet, und mehr noch: Er gibt schon einen umfassenden Einblick, wie er nach Fertigstellung aussehen wird, dem Tag der großen Eröffnung nach dem Umbau. So geht es momentan nicht mehr über die Ecke Meinhardshof/Hintern Brüdern in das Technikparadies, sondern wenige Meter weiter westlich direkt von der Straße Hintern Brüdern aus. Dort, wo sich der Durchgang zur Langen Straße befindet. Im Media Markt wird weiter fleißig gerückt, die Handys müssen umziehen, TV- und Elektrogroßgeräte sind noch nicht an ihrem endgültigen Platz und neue Regale werden auch noch aufgestellt.

Der Blick auf den elegant-anthrazitfarbenen Fußboden und die bewusst sichtbar gehaltene Klimatechnik unter der Decke verrät aber schon, wie sich der Markt verändert hat. „Wenn man ab nächster Woche den Markt betritt, wird man deutlich sehen können, wie er am Ende aussehen wird“, verspricht Geschäftsführer Mirko Rüsing. Und nicht nur das: Wer sich von heute bis zum nächsten Samstag zwei Haushaltsgroßgeräte zulegt, bekommt das günstigere für den halben Preis (genaue Bedingungen siehe Anzeige unten).

„Mein großer Dank geht an unsere treuen Kunden und Mitarbeiter, für die der Umbau auch herausfordernd ist“, so Rüsing. „Es ist schön zu sehen, wie alle Verständnis für die Situation aufbringen.“ Auch am „Noteingang“ sind die Abläufe gewohnt unproblematisch und flüssig. Selbst der Handy-Reparaturservice hat dort seinen Platz gefunden. Wo? Hinter Brüdern 27-30. Wie bislang, nur ein kleines Stück westwärts.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.