Anzeige

Hüte, Burg und Käseteller

Dreh im Café Himmelhoch: NDR-Autorin Frigge Mehring erklärt Anke Richwien den Ablauf. T.A.

Der NDR drehte für die „Nordtour“ am Samstag unter anderem im Café Himmelhoch.

Von Birgit Leute, 27.01.2015.

Braunschweig. Ins Café Himmelhoch passte keine Maus mehr. Zu den normalen Frühstücksgästen kam noch ein komplettes Kamerateam des NDR: Drehtermin für die „Nordtour“.

Der Fünf-Minuten-Beitrag, der am kommenden Samstag (31. Januar) um 18 Uhr, ausgestrahlt wird, soll Lust auf Braunschweig machen und Tipps für die kühle Jahreszeit geben. „Dafür wollen wir nicht nur historisch interessante Ecken zeigen, sondern auch ein bisschen ‚Lifestyle‘“ erklärte NDR-Autorin Frigge Mehring.
Beim Termin im Café Himmelhoch ist die geschichtsträchtige Seite von Braunschweig bereits „im Kasten“. Schauspieler und Themenstadtführer Andreas Jäger präsentiere Burg, Dom und Rathausturm. Jetzt stehen die ungewöhnlichen und originellen Ecken der Stadt an. Anke Richwien zeigt dafür ihre Lieblingsplätze. „Mir ist sofort das Café Himmelhoch eingefallen mit seinem urgemütlichen und nordischen Ambiente“, erzählt sie.
So richtig gemütlich ist es beim Dreh allerdings nicht. Die Bedienung muss scharf darauf achten, nicht mit Kameramann oder Beleuchter zu kollidieren. Stühle werden zurechtgerückt, Teller, Bilder und Deko verschoben. Dreimal muss die Servierszene mit Anke Richwien geprobt werden, bis Kameramann Jörg Teiwes zufrieden ist: „Die Orange ist mir zu dick, dreh den Teller doch so, dass der Käse zu dir zeigt“, souffliert er der Bedienung und schaut noch einmal prüfend durchs Objektiv.
Nach zwei Stunden ist es geschafft: Das kurze Interview und Eindrücke aus dem Café sind gedreht. Die Gäste können entspannen und Anke Richwien endlich von ihrem Milchkaffee nippen, der allmählich kalt geworden ist. Das NDR-Team reist weiter ins Magniviertel, wo die Braunschweigerin unter anderem noch ein Hutgeschäft vorstellt.
Zweieinhalb Minuten darf sie insgesamt über ihre Lieblingsecken erzählen. „Das ist nicht viel, aber ich finde es total spannend, bei dem Beitrag mitzumachen“, erzählt sie.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.