Anzeige

Geschenke in letzter Minute

Ob Untersetzer, Smartphone-Hüllen oder eine gute Tat: Ausgefallene Ideen gibt es viele.

Von Anne-Kathrin Bieber, 18.12.2013.

In weniger als einer Woche ist Weihnachten und die Innenstädte platzen alltäglich aus allen Nähten, denn schließlich soll jeder das geschenkt bekommen, was er verdient. Für all diejenigen, die noch keine Zeit zum Weihnachtshopping hatten, gibt es die Last-Minute-Weihnachtsgeschenke-Tipps.

Untersetzer aus Filzkugeln:

Selbstgemachtes verschenkt sich bekanntlich am besten. Die praktischen Untersetzer aus Filzkugeln sind hübsch und einfach in der Umsetzung. Im Bastelgeschäft gibt es fertige Filzkugeln in verschiedenen Farben. Sie werden mit einer dicken Nadel an einem mit Silber ummantelten Nylonfaden aufgefädelt und hinterher zu einer Schnecke zusammengelegt. Auf der Rückseite des Untersetzers müssen nun die einzelnen Kugeln miteinander fixiert werden. Für einen runden Untersetzer werden circa 80 Kugeln benötigt, der Kostenpunkt liegt in etwa bei 18 Euro.

Do-it-yourself-Tablet-Hülle:


Tablets und Smartphones gehören für viele von uns zum Alltag, dabei sind die Geräte wenig individuell. Ein besonders persönliches Geschenk sind daher selbst gemachte Tablet und Smartphone Cases. Benötigt werden Lederreste etwas größer als das gebrauchte Gerät, Filzstoff, eine Lochzange oder eine dicke Nadel und buntes, dickes Garn. Leder und Filz werden jeweils doppelt in Form geschnitten, der Filz dient zum Schutz als Innenleben der Tasche. Die vier Teile werden mit Hilfe einer Lochzange oder einer dicken Nadel entlang der Kante zusammengenäht. Lederreste gibt es oftmals beim Schuster und alles andere im Bastelbedarf. Der Kostenpunkt liegt in etwa bei 15 Euro.

Eine Ziege schenken:

Eine Ziege verschenken? Ja, eine Ziege, einen Esel, ein Schaf oder Trinkwasser – bei Oxfam gibt es in diesem Jahr symbolische Geschenke, zum Spenden für verschiedene Projekte in der Dritten Welt. Zum Beispiel Trinkwasser für 50 Personen in Regionen, in denen es kein Trinkwasser gibt. Oder ein Huhn zur Existenzsicherung von Menschen, die in Armut leben. Für den Beschenkten gibt es ein Kärtchen mit Info über Art und Zweck der Spende. Die symbolischen Geschenke beginnen bei neun Euro für ein Huhn und gehen bis zu 600 Euro für ein Klassenzimmer oder 1600 Euro für einen Brunnen. Die Geschenke sind online oder in jeder Oxfam-Filiale erhältlich.

Eine Übernachtung im Brockenhotel:


Paris, London, New York – das kann doch jeder. Ein besonderes Erlebnis ist jedoch die Übernachtung im Brockenhotel auf dem höchsten Punkt in der Region. Nach dem anstrengenden Aufstieg zu Fuß schläft es sich in einem der Zimmer hoch über Niedersachsen doch gleich viel besser. Dieses Erlebnis ist ein schönes Geschenk für alle, die meinen, sie hätten schon alles gesehen. Die Übernachtung im Doppelzimmer gibt es ab 120 Euro die Nacht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.