Anzeige

Böller & Co: Kein Spaß für Tiere

Silvester bedeutet für viele Tiere Stress. Foto: oh

Umfrage: Was machen Sie mit Ihrem Haustier an Silvester? – Posten Sie Ihre Tipps.

Von Birgit Leute, 16.12.2015.

Böller, Raketen, Wunderkerzen – für viele Menschen gehören sie zum Jahreswechsel einfach dazu. Tiere haben an dem Lärm allerdings weniger Spaß. Ihr Gehör – vor allem das von Hunden und Katzen – reagiert viel sensibler auf Geräusche als das des Menschen.

„Hunde sollten auf keinen Fall zur Stoßzeit, also um Mitternacht, mit hinausgenommen werden“, rät Verena Geißler, Leiterin des Tierheims Braunschweig. „Manche Besitzer finden es schön, wenn ihr Tier mit dabei ist, aber für die sensiblen Hundeohren bedeutet der Lärm nur Stress.“
Auch in den Tagen vorher sollten die Vierbeiner beim Gassigehen nach Möglichkeit nicht mehr abgeleint werden. „Es kann immer passieren, dass ein verfrühter Böller gezündet wird. Manche Tiere flüchten dann vor Angst und reagieren auch nicht mehr auf Rufen oder Pfeifen. Meist landen sie dann bei uns als Fundtiere“, erzählt die Heimleiterin.
Geißler empfiehlt, Hunde wie auch Katzen abends in der Wohnung zu lassen, die Gardinen zuzuziehen und das Radio anzustellen. „So bleiben Lärm und Lichtreflexe draußen.“ Wer ein besonders sensibles und ängstliches Tier besitzt, kann sich vom Tierarzt auch ein pharmazeutisches oder homöopathisches Beruhigungsmittel geben lassen.
„Keinesfalls sollte man das Tier trösten, wenn es ängstlich reagiert. Dadurch werden Hunde und Katzen in ihrem Verhalten eher noch bestärkt. Am besten ist es, ganz normal zu reagieren und das Tier nicht anders als sonst zu behandeln.“ Bei Vögeln, Hamstern und Meerschweinchen sollten Besitzer darauf achten, das Licht anzulassen.
Wir möchten wissen: Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Gehört Ihr vierbeiniger Kamerad zur nervenstarken Sorte oder zu den Sensibelchen? Welche Tipps können Sie noch geben? Mitmachen ist einfach: Laden Sie hier ein Foto von sich und Ihrem Haustier hoch und teilen Sie in der Bildunterschrift den Namen, Ihre Geschichte und Ihren Rat mit.

Die Aktion ist bereits beendet!

3 Bilder zur Aktion:

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.