Anzeige

„Wir wollen immer um den Sieg mitspielen“

Basketball-Bundesliga: Trainer der Braunschweiger hofft auf Wende

Von Sebastian Walther, 16.12.2009

Braunschweig. Ihre Weihnachtsfeier haben die New Yorker Phantoms bereits hinter sich, denn die restlichen Tage bis Jahresende werden sportlich statt besinnlich, wie Coach Sebastian Machowski im Interview betont.

?Sieben Siege aus zwölf Spielen – wie fällt Ihre bisherige Bilanz der Saison aus?

!Wir haben einen sehr guten Start hingelegt, wodurch die Erwartungen natürlich gestiegen sind. Auch wenn die jüngsten Begegnungen sicher einen faden Beigeschmack hatten, wir haben zumindest immer um den Sieg mitgespielt. Oft wurden die Spiele erst in den letzten Minuten oder Sekunden entschieden.

?Zuletzt gingen fünf von sieben Begegnungen verloren, wie erklären Sie sich das?

!Mittlerweile haben sich die Gegner natürlich auf uns eingestellt. Sie wissen, dass wir zum Siegen unsere Dreier treffen müssen, aber abhängig einzig von Heiko Schaffartzik sind wir nicht. Insgesamt scheint es mir jedoch mehr eine mentale Frage zu sein. Wie geht man mit Druck um, mit dem Druck siegen zu müssen? Wir müssen unsere Kaltschnäuzigkeit wiederfinden und dann gehen die Spieler sicher auch wieder leichter von der Hand.
?Bis Ende des Jahres treten die Phantoms noch gegen vier Ligakonkurrenten an. Ein guter Zeitpunkt für so schweres Programm in kurzer Zeit?

!Grundsätzlich wäre eher eine Winterpause zu begrüßen, aber das ist ein anderes Thema. Manchmal ist es besser, wenn man nicht viel Zeit hat, die eigenen Fehler immer wieder durchzugehen. Wir müssen nun nach vorne sehen und wieder siegen. Vielleicht ja am Sonntag in Berlin.

?Was ist möglich in den kommenden Partien?
!Wir wollen möglichst immer um den Sieg mitspielen. Berlin und Göttingen kennen ja wir bereits aus der Vorbereitung, da wissen wir, was auf uns zukommt.

?Wie sehen Ihre Planungen für die Feiertage aus?

!Am 24. Dezember werde ich bei meiner Familie in Berlin sein, am 25. stehe ich in Braunschweig wieder in der Halle. Am 1. Januar fahren wir nach Düsseldorf, Silvester wird also beschaulich ausfallen, vielleicht feiern wir gar im Mannschaftskreis.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.