Anzeige

„Was zählt sind Siege, nicht Yards“

Football: Der Laufangriff der New Yorker Lions hat eine gute Mischung aus Kraft und Agilität.

Von Daniel Beutler, 13.04.2011.

Braunschweig. Der Laufangriff der Lions konnte vergangene Saison 1900 Yards Raumgewinn verbuchen. Davon, dass es in diesem Jahr nicht weniger werden, ist Cheftrainer Seth Womack überzeugt, wenngleich das eigentlich egal sei.

„Was am Ende zählt, ist die Bilanz von Siegen und Niederlagen“, sagt der Headcoach und tut dies auch stellvertretend für seine Runningbacks. Jabari Johnson und Neuzugang Sean Cooper seien von ihrer Persönlichkeit her genau richtig für das Team. „Das sind großartige Spieler. Sie wissen, dass es nicht darum geht, wieviel Yards sie erlaufen, sondern, dass am Ende ein Sieg zu Buche steht“, beschreibt Womack seine ersten beiden Optionen für die Position des Ballträgers. Und nimmt gerade auch von Cooper, der für Marburg in der Südgruppe über 3000 Yards in einer Saison erlief, den Druck.
Johnson, seit 2007 in Braunschweig, sei dabei mit seiner Erfahrung unheimlich wichtig für die Mannschaft, meint der Cheftrainer und hebt die Vielseitigkeit des US-Amerikaners hervor. „Ihm ist egal, welche Position er spielt, er gibt überall alles“, lobt Womack und sieht diese Einstellung auch bei Cooper. Johnson wird dabei auch als Fullback, meistens der Vorblocker für den eigentlichen Ballträger, zum Einsatz kommen. Für diese Rolle hat Womack auf Tight End Dennis Mika, Marcus Jannaschk und Rückkehrer Jakub Mikesz auf dem Zettel. Auch Pascal Schaar, Neuzugang aus Potsdam, erfüllt die Voraussetzungen für ein kraftvolles Laufspiel. Der 28-Jährige spielte bereits mit Quarterback Dennis Zimmermann 2002 bis 2004 für die Berlin Adler.
Eindruck hinterließ Runningback Sven Rosemann beim Test gegen Hamburg. „Sven hatte ein gutes Spiel und wird definitv seine Spielzeit bekommen. Er hat zuviel Talent, um ihn nur auf der Bank zu lassen“, meint Womack.
In ihr erstes „Lehrjahr“ gehen die ehemaligen Junior Lions Jan Apitz als Fullback und Stefan-Vincente Metge.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.