Anzeige

Vier Stammkräfte sind weg

Fußball: U23 des FC Bayern München verpflichtet dafür Ersatz.

Von Elmar von Cramon, 02.02.2011.

Braunschweig. Hermann Gerland, Trainer der U23 des FC Bayern München, musste in der Winterpause den Weggang von einigen Stammspielern verkraften.

Christoph Knasmüller (Inter Mailand) und Maximilian Haas (FC Middlesbrough), für die sich die erhoffte Beförderung ins Bundesliga-Team nicht ergab, verließen die „Roten“ ebenso wie Marcel Holzmann (FC Lustenau) und Profi-Leihgabe David Alaba (ausgeliehen an TSG Hoffenheim).
Als Ersatz wurde unter anderem der erfahrene Steffen Wohlfarth verpflichtet, der beim FC Ingolstadt zuletzt nur noch als Joker zum Einsatz gekommen war. Außerdem neu sind Antonio Pangallo (SSV Ulm), Bastian Müller (SC Verl) sowie der U20-Nationalspieler Marcos Alvaerz (Eintracht Frankfurt U23). Besonders von Letzterem erhoffen sich die Bayern eine Verstärkung der dürftigen Torausbeute: Nur 16 Treffer haben die Münchner bislang erzielt, Mittelfeldspieler Boy Deul führt die interne Torjägerliste mit fünf Toren an.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.