Anzeige

„Unsere Leistung war drei Punkte wert“

3. Fußball-Liga: Eintracht erkämpft sich ein 2:2 bei Kickers Offenbach.

Von Elmar von Cramon, 14.11.2010.


Braunschweig. Auch wenn es bei den heimstarken Offenbachern mit dem 2:2 nicht zum ganz großen Wurf gereicht hat, sind Eintrachts Drittligafußballer doch die Gewinner des 16. Spieltages.

Da Rostock überraschend Bayern II unterlag, bleibt die Elf von Torsten Lieberknecht auf dem am Freitagabend erklommenen zweiten Tabellenplatz. „Es war ärgerlich, so früh in Rückstand zu geraten, unsere Leistung war aber auf jeden Fall drei Punkte wert“, erklärt Marc Arnold. Eintrachts sportlicher Leiter tat sich dementsprechend schwer, von einem „gefühlten Sieg“ zu sprechen.
Die Löwen waren bereits früh in Rückstand geraten: Das Handspiel von Damir Vrancic im Strafraum wurde konsequenterweise mit einem Elfmeter bestraft, den da Costa sicher verwandelte. Eintracht ließ sich zwar nicht beeindrucken, geriet durch einen Distanzschuss des Brasilianers aber wenig später sogar mit 0:2 in Rückstand. Das Ergebnis hatte bis zum Halbzeitpfiff Bestand, wurde dem Spielverlauf aber nicht unbedingt gerecht, da auch Eintracht Torchancen zu verzeichnen hatte: „Zur Pause konnten wir mit unserem Spiel zufrieden sein, deshalb war ich davon überzeugt, dass es für uns noch etwas zu holen gab. Wir haben schon öfter einen Rückstand aufgeholt“, so Arnold.
Und tatsächlich bewiesen die Blau-Gelben tolle Moral: Zehn Minuten nach dem Wechsel traf Karim Bellarabi zum Anschlusstreffer, rund eine Viertelstunde vor Schluss besiegelte Norman Theuerkaufs Kopfball den hochverdienten Teilerfolg. In der Schlussphase wäre sogar noch mehr drin gewesen, doch die Hausherren retteten sich über die Zeit: „Auch wenn es nicht selbstverständlich ist, bei einer so heimstarken Mannschaft einen Sieg einzufahren, wurde auch von den Offenbachern anerkannt, dass ein Sieg für uns ebenfalls verdient gewesen wäre“, freut sich der Ex-Profi über die Anerkennung der gezeigten Leistung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.