Anzeige

U19-Relegation: Eintracht verliert 0:2

Fußball: Kein Happy End in Dresden.

Von Robin Koppelmann, 30.06.2013

Dresden. Sie waren mit großen Erwartungen in die sächsische Landeshauptstadt gereist, doch es sollte nicht reichen: Nach der gestrigen 0:2 (0:2)-Niederlage bei der SG Dynamo Dresden haben Eintrachts U19-Fußballer erneut den Aufstieg in die Bundesliga verpasst.

Nach dem 1:2 zu Hause hatte das Team von Trainer Goran Barjaktarevic berechtigte Hoffnungen auf ein erfolgreiches Abschneiden im Rückspiel. Und entsprechend offensiv begann Eintracht auch und zeigte sich von der stolzen Kulisse von 4876 Zuschauern keineswegs beeindruckt: Nach acht Minuten stand Jovan Grozdanovic frei vor dem Dynamo-Tor, hatte jedoch Pech im Abschluss.
Eintracht fand trotz höherem Ballbesitz keine Lücke in der gut gestaffelten Dynamo-Defensive und wurde in der 20. Minute ausgekontert. Nach einer guten Kombination erzielte Kevin Bönisch das 1:0 für Dynamo. Unmittelbar vor der Pause nutzte Dresden nach einer Ecke einen Stellungsfehler und Tobias Heppner traf per Kopf zum 2:0. In der zweiten Halbzeit musste Eintracht froh sein, dass Torhüter Pascal Bertram in der 84. Minute noch einen Elfmeter von Paul Milde hielt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.