Anzeige

U19-Fußballer des VfL krönen ihre Saison

Die erfolgreichen U19-Fußballer des VfL Wolfsburg. Foto: regios

Wolfsburger mit Pokalsieg gegen Hannover 96.

Wolfsburg, 30.05.2017.

Eine sehr gute Saison haben die U19-Fußballer des VfL Wolfsburg mit einem weiteren Titel gekrönt: Das Finale um den Conti-Cup gewannen die Nachwuchs-„Wölfe“ gegen Hannover 96 mit 2:1 (1:1) und sicherten sich damit in Barsinghausen den Pokalsieg.
In der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost hatte sich der VfL zudem die Staffelmeisterschaft geholt.

Auch die frühe Führung der Hannoveraner im Pokalendspiel durch Malick Mboob (11. Minute) brachte die Wolfsburger nicht aus der Bahn. Paul Jaeckel (31.) traf per Kopfball nach einem Freistoß von Gian-Luca Itter zum Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Wolfsburg dann den Druck und dominierte die Partie. Zwar vergab Jan Neuwirt einen Strafstoß (52.), doch VfL-Torjäger David Nieland sorgte mit seinem Treffer nach einem feinen Solo-Lauf (79.) für den umjubelten 2:1-Sieg und den Pokalgewinn.

„In den ersten 20 Minuten waren wir nicht präsent genug und haben zu viele Zweikämpfe verloren. Nach dem Rückstand sind wir aufgewacht und haben am Ende verdient gewonnen“, freute sich VfL-Coach Thomas Reis über den Erfolg seiner Mannschaft. „Ab der 60. Minute konnten wir unsere konditionellen und spielerischen Vorteile mehr und mehr zum Tragen bringen. Das war wieder der Schlüssel zum Erfolg“, bilanzierte er.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.