Anzeige

U19-Auswahl der Phantoms verliert knapp

Braunschweig (cm). 15.05.2011

Nach einer tollen Saison blieb den Junior Phantoms der ganz große Wurf verwehrt. Die Überraschungsmannschaft aus der Löwenstadt musste sich gestern beim „Top4“ in Ludwigsburg nach einer phasenweise starken Vorstellung gegen das hochfavorisierte Team aus Breitengüßbach mit 72:76 (42:30) geschlagen geben.

Vor allem in der ersten Halbzeit zeigte die Talentschmiede des Braunschweiger Basketball-Bundesligisten, warum sie zu Recht im Kreis der vier besten deutschen Nachwuchsmannschaften stand. Immer wieder machte der gewohnt starke Aufbauspieler Dennis Schröder (31 Punkte) das Spiel schnell und vollendete selbst oder fand den besser postierten Mitspieler mit einem sehenswerten Anspiel. Sechs Minuten nach dem Seitenwechsel hatten die Breitengüßbacher den Zehn-Punkte-Halbzeitrückstand jedoch egalisiert und am Ende das nötige Glück und den längeren Atem.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.