Anzeige

Tür zum Viertelfinale weit aufgestoßen

ProB-Playoffs: Auftaktsieg der Baskets gegen Rhöndorf – Am Sonnabend (19 Uhr) Spiel zwei der Serie „Best-of-three“.

Von Christoph Matthies, 07.03.2012.


Braunschweig. Die Korbjäger der SUM Baskets sind mit einem Sieg in die ProB-Playoffs gestartet.

Nach dem 90:78-Heimsieg am Sonntag gegen die Dragons Rhöndorf könnten die Baskets am kommenden Sonnabend in das Viertelfinale der Aufstiegsrunde einziehen. An diesem Tag treten die Braunschweiger um 19 Uhr in Bad Honnef (Rhöndorf) an.
In der mit 900 Zuschauern gut gefüllten Sporthalle Alte Waage zeigten die Baskets von Beginn an spektakulären und erfolgreichen Basketball. Bereits Mitte des zweiten Viertels hatten sich die Gastgeber, bei denen wieder einmal Dennis Schröder (28 Punkte, 7 Assists), Howard Sant-Roos (25 Punkte) und Daniel Theis (22 Punkte, 10 Rebounds) herausragten, einen deutlichen 21-Punkte-Vorsprung erspielt. Aufgrund einer Schwächephase vor der Halbzeitpause ging das Team von Trainer Liviu Calin jedoch nur mit einer 51:45-Führung in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Baskets, die in der Begegnung nie zurücklagen, allerdings schnell wieder die Kontrolle und sicherten sich am Ende ungefährdet den ersten Sieg in der „Best-of-three“-Serie.
Trotz der weitgehend souveränen Vorstellung seiner Mannschaft sieht Baskets-Swingman Howard Sant-Roos die zweite Partie gegen die Dragons keineswegs als Selbstläufer. „Wir haben zu Hause gespielt, vor unseren tollen Fans, und für uns lief einfach alles in die richtige Richtung“, freute sich der 21-jährige Kubaner über den guten Start in die Playoffs. „Aber Rhöndorf hat ein starkes Team, dort kann am Sonnabend alles passieren.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.