Anzeige

Trainingslager der Lions war voller Erfolg

Von Daniel Beutler, 07.04.2010

Braunschweig. Die Bundesliga-Footballer der Braunschweig Lions sind allesamt wohlbehalten aus dem Trainingslager im tschechischen Nymburk zurückgekommen. Die sechs Tage mit intensivem Training waren laut Cheftrainer Matthias Engisch ein voller Erfolg.

„Wir konnten viele Sachen, die wir uns vorgenommen haben, auch trainieren und sind in der Vorbereitung ein großes Stück weiter gekommen“, berichtet Engisch. Besonders freute den Trainerstab der Einsatzwille der Spieler. „Man hat gemerkt, dass alle voll bei der Sache waren und alles gegeben haben“, berichtet Engisch. Größere Verletzungen sind dabei ausgeblieben, nur der amerikanische Neuzugang Tyrre Burks musste am Finger genäht werden. „Nichts Ernstes“, beruhigt der Headcoach, „schon am nächsten Tag hat er wieder mittrainiert, weil er natürlich auch zeigen wollte, was er kann.“ Neben den spielerischen Verbesserungen wurde auch das Teamgefühl gestärkt, meint Engisch.
Zehn Tage haben die Braunschweig Lion jetzt noch Zeit, auf der Roten Wiese zu trainieren, dann wird es zum ersten Mal ernst. Am 17. April treffen die „Löwen“ in Salzgitter ab 16 Uhr auf die Magdeburg Virgin Guards, die eine Klasse tiefer spielen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.