Anzeige

Torloses Unentschieden zwischen den Löwen-Teams

Viel Kampf, aber keine Tore: Eintrachts Joseph Baffo im Duell mit Rubin Okotie (1860). Foto: Hübner

2. Fußball-Bundesliga: Eintracht muss sich mit einem 0:0 im Heimspiel gegen 1860 München begnügen.

Von Jürgen Heine, 08.11.2015.

Braunschweig. Mit einem 0:0 im Heimspiel gegen 1860 München mussten sich Eintrachts Zweitliga-Fußballer begnügen und belegen mit 22 Punkten den vierten Tabellenplatz. Die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann bleibt trotz des Punktgewinns weiter auf einem Abstiegsplatz.

Nach anfänglichem Abtasten waren die Blau-Gelben vor 21 435 Zuschauern die dominierende Mannschaft und Phil Ofosu-Ayeh machte viel Druck über die rechte Seite. Doch bei eine der wenigen Braunschweiger Chancen scheiterte er am Münchner Torwart Vitus Eicher (28.).
Eintracht-Schlussmann Rafal Gikiewicz musste in der zweiten Halbzeit zweimal gegen Daylon Claasen klären und damit das Unentschieden retten. Außerdem vergab Stefan Mugosa kurz vor Schluss (86.) die große Chance zum Sieg für die Gäste.
„Klar sind wir enttäuscht. 1860 hat das gut gemacht, ist kompakt gestanden, da war es schwer für uns“, sagte Eintracht-Kapitän Ken Reichel.
Eintracht: Gikiewicz - Baffo, Decarli, Reichel - Omladic, Matuschyk - Ofosu-Ayeh, Zuck - Khelifi, Berggreen (67. Ademi), Hochscheidt (46. Holtmann).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.