Anzeige

Tomlin erwartet jetzt stärkere Kieler

Die Lions-Abwehr war Garant für den Kantersieg. Foto: T.A.

Football: Am Sonnabend (16 Uhr) treffen die Lions im hohen Norden erneut auf die Hurricanes.

Von Daniel Beutler, 17.06.2014.

Braunschweig. Den Spitzenreiter der Bundesliga-Nordgruppe mit 37:0 deklassiert und mit Schützenhilfe ins Finale des europäischen „Big6“-Turniers eingezogen. Das vergangene Wochenende war für die Footballer der New Yorker Lions sehr erfolgreich, wirft aber auch Fragen auf.

Zunächst: Wer soll diese Lions stoppen? Kiel, dem verzerrten Tabellenbild sei Dank weiter auf Rang eins, wird es jetzt gleich im Rückspiel am Sonnabend versuchen und trotz der angespannten Personalsituation im hohen Norden ein ernstzunehmender Gegner sein. „Wir dürfen nicht den Fehler machen, zu denken, dass es einfach wird“, mahnt Lions-Cheftrainer Troy Tomlin erwartungsgemäß. Denn was auf ihn und seine Truppe genau zukommt, ist unklar. „Sicher ist, dass Kiel kämpfen und alles probieren wird“, sagt Tomlin mit Blick auf zum Beispiel den Daumen von Nick Lamaison, dem eigentlichen Spielmacher der Canes. Dass dessen Bruch schon so weit geheilt ist, dass er spielen kann, befürchtet Tomlin zumindest. „Wir müssen unser bestes Spiel zeigen“, nimmt Tomlin die Deutungshoheit über den Spielausgang lieber selbst in die Hand.
Und wenn es weiter so rund läuft wie jetzt, erledigen sich weitere Probleme. Casey Therriault hat beim 37:0-Sieg seinen Stammplatzanspruch eindrucksvoll untermauert. „Er ist unser Starter“, sagt auch Tomlin mit fester Stimme. Aber sein Ersatzmann James Peterson braucht Spielzeit, um für das „Big6“-Finale gegen die Berlin Adler in Form zu sein. Therriault ist für das Finale am 19. Juli, das dank der Schützenhilfe aus Dresden erreicht wurde, nicht spielberechtigt. „Wichtiger ist erst mal die Liga. James wird spielen, wann immer es möglich ist“, sagte Tomlin.
Das Spiel gegen Kiel ist live im Internet auf new.livestream.com/newyorkerlions zu sehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.