Anzeige

Theis und Schröder im Auswahlkader

Braunschweig (cm). 01.01.2012

Wenn Dieter Bohlen aufstrebende Pop-sternchen sucht, so geschieht das in einem Casting. Der entsprechende Begriff im Basketball heißt Tryout. Kurz vor Weihnachten suchte U20-Bundestrainer Frank Menz in Heidelberg die besten Junioren-Basketballer Deutschlands. Auch Braunschweigs Doppellizenzspieler Daniel Theis und Dennis Schröder nahmen mit Erfolg an der Talentsichtung teil. Oder, wie Bohlen sagen würde: Beide kamen in den „Recall“.

Baskets-Coach Liviu Calin, der Theis und Schröder täglich im Training erlebt, freut sich, dass es beide unter die besten 14 geschafft haben, von denen zwölf im Juli nach Slowenien reisen, wo der U20-Europameister ausgespielt wird. „Durch das Turnier und die intensive Vorbereitung bekommen sie die Möglichkeit, in wenigen Monaten so viel zu lernen wie sonst in einem Jahr“, glaubt Calin an eine große Chance für die jungen Nationalspieler.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.