Anzeige

Testspielsieg in Magdeburg

Fußball: Eintrachts U23 gewinnt 2:1 und verpflichtet neue Spieler.

Von Robin Koppelmann, 31.07.2011

Magdeburg. Die heiße Phase der Saisonvorbereitung hat begonnen: Noch genau eine Woche haben Eintrachts U23-Fußballer Zeit, sich auf den Saisonstart beim FC Hansa Lüneburg vorzubereiten. Ein echter Gradmesser verlief am gestrigen Sonnabend erfolgreich: Bei der Zweitvertretung des 1. FC Magdeburg erreichte die Mannschaft von Trainer Henning Bürger einen 2:1 (2:1)-Erfolg.

„Wir haben gut umgeschaltet und die Angriffe verbessert“, erklärte der Coach, der das Offensivspiel seines Teams zuletzt kritisiert hatte. Umso mehr Grund zur Freude hatte er daher bereits nach fünf Spielminuten, als Ersin Arayici einen schnell vorgetragenen Konter zur Führung abschließen konnte. Auch der etwas überraschende Ausgleich des Magdeburgers Philipp Blume (18.) änderte am Spielfluss der „Löwen“ wenig – bereits drei Minuten später konnte Neuzugang Thomas Kruschke die erneute Führung erzielen. Der Mittelfeldmann war nach erfolgreichem Probetraining von Tennis Borussia Berlin verpflichtet worden, ebenso wie Horry-Man Bukuru, welcher von der A-Jugend des Halleschen FC zur Eintracht stößt. Gegen Magdeburg fehlte Bukuru allerdings noch angeschlagen.
„Ich bin der Überzeugung, dass jeder Spieler im Kader das Zeug zum Stammspieler hat“, zeigt sich Bürger insgesamt zufrieden, nahm sein Team damit aber auch in die Verantwortung: „Gegen Magdeburg gefiel mir die zweite Halbzeit nicht mehr. Ich erwarte auch dann vollen Einsatz.“
Entsprechend beweisen kann sich Eintrachts U23-Auswahl am kommenden Mittwoch. Dann geht es zum letzten Testlauf beim MTV Wolfenbüttel (18.30 Uhr).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.