Anzeige

Testspiel in Teistungen gegen KSV Baunatal

Fußball: Eintracht beginnt am Freitag mit der Saison-Vorbereitung

Von Elmar von Cramon

Braunschweig. Bereits am Freitag starten die Drittligafußballer von Eintracht um 15 Uhr auf dem B-Platz im Eintracht-Stadion in die Vorbereitung auf die neue Saison.

Nach den Neuverpflichtungen von Fait-Florian Banser (Germania Halberstadt), Jan Schanda (VfL Osnabrück) sowie Dominik Scheil und Fatih Yilmaz (beide eigene A-Jugend) werden voraussichtlich noch weitere Spieler unter Vertrag genommen. Allerdings wird dies nicht zwingend schon zum Trainingsauftakt der Fall sein.
Ebenfalls noch in der Schwebe sind weiterhin die Verhandlungen mit Torsten Oehrl und Tim Danneberg. Bei beiden Spielern geht es um Ablöse oder Ausleihgebühr, über deren Höhe verhandelt wird. Jedoch ist Eintracht nach momentanem Stand nicht in der Lage, die finanziellen Forderungen der abgebenden Klubs zu erfüllen, so dass weitere Verhandlungen notwendig sind.
Der Fahrplan für die Vorbereitung sieht als ersten Test das traditionelle Freundschaftsspiel zwischen Eintracht und dem BSC auf der Sportanlage am Franzschen Feld vor. Dieses Jahr findet das Spiel am 28. Juni um 16 Uhr statt und wird vom „Hacky-Meyer-Fanturnier“ (ab 12 Uhr) flankiert. Danach spielt Eintracht am 5. Juli gegen den Berzirksoberligisten SV Lengede (Landkreis Peine), Anstoß der Partie ist um 14 Uhr auf dem Lengeder Sportplatz im Schachtweg. Im Anschluss an das Spiel reist das Team ins Trainingslager nach Teistungen in Thüringen, wo sich die „Löwen“ bis zum 12. Juli auf den Saisonstart vorbereiten werden. Im Trainingslagers absolviert die Lieberknecht-Elf ein Freundschaftsspiel gegen den hessischen Oberligisten KSV Baunatal (9. Juli, 18.30 Uhr) im Baunataler Parkstadion. Als weiterer Test ist ein Vergleich mit dem Zweitligisten VfL Osnabrück am 15. Juli geplant. Spielort und Anstoßzeit werden jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
Unterdessen gab der Verein bekannt, dass der bisherige Teammanager Thomas Pfannkuch die Nachfolge von Torsten Lieberknecht als Jugendkoordinator und A-Jugendtrainer antreten wird. Der ehemalige Eintracht-Profi hatte zuvor beim Nordost-Oberligisten Germania Halberstadt als Trainer unter Vertrag gestanden, wo er im November 2004 seine Trainerkarriere als Spieltrainer begonnen hatte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.