Anzeige

„Tag der Eintracht“ zum Auftakt

Verein nutzt Trainingsbeginn der Zweitliga-Profis am Sonntag zur Präsentation seines Angebots.

Von Robin Koppelmann, 01.06.2011

Braunschweig. Ein Tag in blau-gelb: Rund um den Trainingsauftakt der frischgebackenen Eintracht-Zweitliga-Kicker am kommenden Sonntag bietet der Verein ein vielfältiges Rahmenprogramm an.

„Tag der Eintracht“ – so lautet das Motto, unter dem sich der Klub ab 10.30 Uhr rund um das Stadion seinen Fans und insbesondere den sportbegeisterten Bürgern der Stadt präsentieren möchte. Erstmals findet ein Trainingsauftakt der Profi-Fußballer in einem solchen Rahmen statt, die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht soll ihre Aufstiegseuphorie auf den Gesamtverein übertragen: „Eintracht besteht nicht nur aus der Fußballmannschaft, sondern auch aus elf weiteren Amateur-Abteilungen“, erklärt Frank-Andreas Becker, der Organisator und Vorsitzende der Fußball-Amateur-Abteilung.
Das Sportangebot sei vielfältig, Basketball, Handball, Leichtathletik, Schwimmen, Hockey, Tennis – ja selbst Schach und zukünftig auch Dart bietet Eintracht an und beherbergt damit gut 3500 Mitglieder, die zumeist im Schatten des großen Rummels um die Profi-Fußballer stehen. Geht es nach Becker, dann soll der „Tag der Eintracht“ insbesondere diesen Abteilungen helfen: „Sie können sich erstmalig auf dem Stadiongelände präsentieren und durch Mitmachaktionen vielleicht sogar neue Mitglieder gewinnen“, gibt er einen kleinen Ausblick.
Doch nicht nur der Sport steht am Sonntag im Fokus: Ein buntes Programm auf einer Bühne mit Musik und Interviews, Autogrammstunden, verschiedenen Ständen und als besonderes Highlight die Möglichkeit, sich mit der Meisterschale von 1967 oder dem frischgewonnenen Drittliga-Pokal fotografieren zu lassen, wartet auf die Fans. Ab 15 Uhr erfolgt schließlich der Trainingsauftakt in die neue Zweitliga-Saison, zu welchem die sportliche Leitung auch erstmals die Neuzugänge Nico Zimmermann, Gianluca und Raffael Korte sowie Oliver Petersch erwartet. Hintergrund des frühen Saisonstarts und der verkürzten Sommerpause ist der vorgezogene Punktspielauftakt in der Zweiten Bundesliga, die bereits am 15. Juli starten wird. Frank-Andreas Becker und dem Gesamtverein kommt der Sonntag gelegen: Zu hoffentlich schönem Wetter erwarten sie 3500 bis 5000 Besucher am Stadion und einen fröhlichen Tag in blau und gelb.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.