Anzeige

Spieler werden am Sonntag Autogrammwünsche erfüllen

Neu für Eintracht Braunschweig am Ball: Adam Matuschyk. Foto: Susanne Hübner

Fußball: Lieberknecht-Elf bestreitet heute Testspiel in Haßloch – Morgen „Tag der Eintracht“.

Von Elmar von Cramon, 19.06.2015.

Braunschweig. Zum Abschluss des Lauftrainingslagers im pfälzischen Haßloch treffen Eintrachts Zweitliga-Fußballer heute um 13 Uhr auf eine Auswahl des Heimatortes von Torsten Lieberknecht im dortigen Friedrich-Chomas-Stadion.

Am morgigen Sonntag wird sich das Team dann im Rahmen des um 11 Uhr beginnenden „Tags der Eintracht“ ab 15.15 Uhr seinen Fans präsentieren und steht im Anschluss an eine Übungseinheit im Eintracht-Stadion für Autogramme zur Verfügung.
Bereits vor zwei Jahren hatte Eintracht als frischgebackener Bundesligist in Haßloch gastiert und beim von Torsten Lieberknechts Bruder Frank trainierten VfB optimale Bedingungen vorgefunden: „Wir sind davon überzeugt, dass es auch diesmal wieder so sein wird, und freuen uns auf das Freundschaftsspiel“, so Marc Arnold.
Der Wettkampfcharakter dürfte gegen die Auswahl, die sich aus Spielern der Haßlocher Vereine FV 21, FC 08 und VfB zusammensetzt, eher zweitrangig sein. „Wir wollen bei unserem ersten Auftritt ein paar Tore schießen“, so der sportliche Leiter der Löwen.
Voll dabei sind bislang auch noch Damir Vrancic und Salim Khelifi, die als Kandidaten für einen Vereinswechsel bis zum Ende des Sommertransferfensters Ende August gelten.
Während die Blau-Gelben sich bei Letzterem durch eine Ausleihe eine bessere sportliche Entwicklung erhoffen, dürften sich die Einsatzchancen des „Aufstiegshelden“ Vrancic nicht zuletzt durch die Neuverpflichtung von Patrick Schönfeld verschlechtert haben. Trotzdem betont Arnold, dass allein das Leistungsprinzip entscheidet: „Beide Spieler absolvieren die Vorbereitung und bekommen auch die Chance, sich zu zeigen. Wir hoffen natürlich darauf, dass sie gute Leistungen abliefern.“
Nach der Rückkehr in die Heimat bleibt den Eintracht-Profis jedoch nur kurz Zeit zum Verschnaufen. Denn morgen steht mit dem „Tag der Eintracht“ ein weiteres Highlight auf dem Programm. Nach der Vorstellung der Neuzugänge um 15.15 Uhr startet ab 15.30 Uhr eine Trainingseinheit, und von 17 bis 19 Uhr stehen die Eintracht-Profis dann im Außenbereich der Blöcke 9 und 10 für Autogrammwünsche zur Verfügung.
„Die Veranstaltung ist Jahr für Jahr ein Highlight und für die anderen Abteilungen des Gesamtvereins eine tolle Gelegenheit, sich zu zeigen. Wir hoffen natürlich auf gutes Wetter, um den Fans ihre Autogrammwünsche zu erfüllen, und weil wir uns „zum Anfassen“ präsentieren wollen“, freut sich Arnold auf die Veranstaltung, die neben dem Testspiel gegen den FC Watford am 17. Juli um 18.30 Uhr, das Highlight der Vorbereitung darstellt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.